Fahrrad Online Shop - Bruegelmann
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
Kostenlose Rückgabe
Kauf auf Rechnung
Hilfe & Service
Beleuchtung
E-Bike Beleuchtung
Warum sollte man E-Bikes die Beleuchtung mit einem Nabendynamo betreiben oder Steckbeleuchtung mit kleinen Batteriequellen benutzten? Es gibt keinen guten Grund. Schließlich verfügt jedes E-Bike ohnehin über einen großen leistungsstarken Akku, der den Motor mit Energie versorgen muss. Diese Akkus verfügen nicht nur über üppige Leistung sondern auch eine präzise Ladeanzeige und in de Regel über ein weitaus hochwertigeres Batterie-Management System. Etliche Anbieter hochwertiger Radbeleuchtung haben das erkannt und bieten leistungsfähige Scheinwerfer zur Festmontage an, die mit der Gleichspannung des E-Bike Akkus perfekt zusammenarbeiten. Darüber hinaus bietet diese Integration der Beleuchtung auch die Möglichkeiten, das Radlicht smart mit dem Bordcomputer zu verknüpfen.

E-Bike Beleuchtung

2 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Farbe

  • rot
  • schwarz

Preis

bis

Kundenbewertungen

  • 1
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Trelock LS 414 COB-Line E Signal E-Bike Rücklicht
Trelock LS 414 COB-Line E Signal E-Bike Rücklicht
Trelock
LS 414 COB-Line E Signal E-Bike Rücklicht
UVP € 28,99 € 16,99
- 41 %
SALE
Busch + Müller IQ Cyo Premium E-Bike Scheinwerfer LED schwarz
Busch + Müller IQ Cyo Premium E-Bike Scheinwerfer LED schwarz
Busch + Müller
IQ Cyo Premium E-Bike Scheinwerfer LED schwarz
UVP € 99,90 € 69,93
- 30 %
SALE

E-Bike Rücklicht oder E-Bike Frontscheinwerfer – gut sehen und gesehen werden

Fährst du gerne mit deinem Pedelec bis zu 25 km/h? Oder vielleicht hast du dir ein S-Pedelec angeschafft, das dir ohne Probleme 45 km/h ermöglicht? In beiden Fällen bist du ein Verkehrsteilnehmer, genau wie die anderen Biker und Autofahrer auch. Die Ausrede, dass du keine E-Bike Beleuchtung brauchst, weil es noch hell ist und du ganz vorsichtig bist, funktioniert hier einfach nicht. Außerdem ist die passende Beleuchtung für das E-Bike auch in der Straßenverkehrsordnung vorgesehen und geregelt.

Es liegt also nicht an deinem freien Willen, dir ein E-Bike Rücklicht oder die Front E-Bike Beleuchtung zu besorgen. Hier geht es um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Damit du es besser verstehst, fassen wir hier die wichtigsten Punkte zusammen.

Warum brauche ich eine E-Bike Beleuchtung?

  • Ein E-Bike Frontscheinwerfer hilft dir, bei Einbruch der Dunkelheit die Straßenverhältnisse besser einzuschätzen. Das Frontlicht weist dir den Weg und macht auch die Kurven besser sichtbar. So vermeidest du Schlaglöcher und andere Hindernisse, die nicht nur dein teures E-Bike beschädigen können, sondern auch oft zu Unfällen führen.
  • Das Frontlicht eines E-Bikes ist ein Warnsignal für entgegenkommende Fahrzeuge. So können sie dich sehen, bevor es zu spät ist. Auch Fußgänger können so einschätzen, wie schnell und wie weit entfernt du bist.
  • Ein Ebike Rücklicht hingegen erlaubt es den Verkehrsteilnehmern hinter dir, den Abstand zu deinem E-Bike zu halten. Wenn das E-Bike Rücklicht mit der entsprechenden Sensorik ausgestattet ist, kann jeder, der hinter dir fährt, sofort wahrnehmen, ob du bremst. Das gilt nicht nur für Autofahrer. Du willst ganz bestimmt nicht von einem anderen Radfahrer beim Bremsen gerammt werden.
  • Bei schlechten Sichtverhältnissen, also Regen, Nebel und Smog, macht dich die E-Bike Beleuchtung besser sichtbar.

Wir sind uns ziemlich sicher, nach all dem Gesagten hegst du keine Zweifel mehr, dass du eine E-Bike Beleuchtung brauchst. Diese kannst du aber auch nicht umgehen. Sehen wir uns deshalb an, was die StVZO für elektrobetriebene Fahrräder vorsieht.

Was ist Pflicht bei der E-Bike Beleuchtung?

Die Ordnungshüter haben die oben erwähnten Argumente alle berücksichtigt. Es ist deshalb im Gesetz verankert, was für eine Ausstattung ein E-Bike hinsichtlich der Beleuchtung haben muss:

  • einen Frontscheinwerfer mit weißem Licht, das nicht blendet
  • einen weißen Frontreflektor (das ist eine passive E-Bike Beleuchtung)
  • ein rotes E-Bike Rücklicht
  • einen roten Großflächenreflektor
  • gelbe Reflektoren an beiden Radspeichen und an den Pedalen.

Da stellt man sich gleich zwei Fragen, was die rechtliche Seite einer E-Bike Beleuchtung betrifft:

Wie hell darf der E-Bike Frontscheinwerfer sein?

Vorgeschrieben ist für die E-Bike Beleuchtung eine Beleuchtungsstärke von mindestens 10 Lux. Diese misst man in einer Entfernung von 10 Metern im Zentrum des Lichtkegels. Außerdem soll der Lichtstrahl auf dem unmittelbaren Weg gut fokussierbar sein. Damit du auch die Umgebung beim E-Biken wahrnimmst, ist auch ein guter Streueffekt wünschenswert.

Falls du dich bereits fragst: Alle unsere Lichtsysteme für E-Bikes erfüllen punktgenau diese Anforderungen und sind auch StVZO-zugelassen. Zudem schaffen moderne LED E-Bike Frontscheinwerfer ganze 90 Lux mit Leichtigkeit, also neunmal mehr als das Vorgeschriebene.

Und jetzt kommt auch die zweite Frage:

Wann muss ich die E-Bike Lichter einschalten?

Der Gesetzgeber hat auch hier klare Anweisungen gegeben:

  • in der Dämmerung
  • bei Dunkelheit
  • wenn es die Sichtverhältnisse erfordern

Denke also nicht, bei der E-Bike Beleuchtung an Akku-Laufzeit zu sparen. Und wenn schon von den Akkus die Rede ist:

Muss es Batterie-betrieben oder doch ein Dynamo-System sein?

Bereits 2013 wurde die Dynamo-Pflicht abgeschafft. Seit 2017 sind zudem alle Akku-betriebenen Leuchten, auch fürs E-Bike erlaubt. Mit den Modellen in unserem Sortiment wirst du dabei ganz bestimmt nicht im Dunkeln bleiben. Wenn zum Beispiel die E-Bike Beleuchtung über den Akku von Bosch mit Strom versorgt wird, ist eine lange Laufzeit garantiert.

Unser Tipp: Da die Laufzeit einer Akku-betriebenen Leuchte immer begrenzt ist, vergiss nicht bei längeren Touren, auch die Ersatzakkus oder entsprechende E-Bike Ladegeräte mitzunehmen.

Bist du ein E-Bike-Fan? Dann schau dir in unserem Shop noch folgendes an: