Fahrrad Online Shop - Bruegelmann
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
Kostenlose Rückgabe
Kauf auf Rechnung
Hilfe & Service
Overalls & Sets – Ein Style von Kopf bis Fuß
Eine alte Weisheit lautet: „Wenn du gut aussiehst, bist du schneller.“ Mit diesen Sets hast du immer aufeinander abgestimmte Oberteile und Hosen im Schrank. MTB-Overalls erlauben dir, noch bei widrigsten Bedingungen eine Tour zu genießen, weil sie schlechtes Wetter schlicht und ergreifend aussperren.

Overalls & Sets

1 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Preis

bis
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Basil Hoga Regenanzug schwarz
Basil Hoga Regenanzug schwarz
Basil
Hoga Regenanzug schwarz
UVP € 124,99 € 62,99
  • Varianten: XXL
- 49 %
SALE

Rennrad Einteiler & Sets

Als leidenschaftlicher Radfahrer hast du bestimmt bereits einiges in deine Ausrüstung investiert. Das mag sich an deinem Rad selbst bemerkbar machen, mit individualisierten Lenkern oder Bremsen. Oder aber auch in deinem sonstigen Equipment, allen vorneweg die Wasserflasche, Brillen oder Navigationsgeräte. Wie sieht es nun aber mit der Kleidung aus? Hast du dir schon einmal überlegt, was die bessere Wahl zwischen einem Rennrad Einteiler und einem Set aus Rennrad Jacke und Hose ist? Falls nein, dann bist du hier genau richtig, wir haben dir nämlich einmal im Detail aufgeschlüsselt, welche besonderen Vorzüge du von einem Overall oder auf der anderen Seite von einem Set aus Oberteil und Hose erwarten kannst.

Was macht den Unterschied zwischen einem Fahrrad Einteiler und einem Set?

Ganz grundsätzlich lässt sich der Unterschied ganz einfach so zusammenfassen: Der Overall besteht aus einem einzigen Kleidungsstück, das dich vom Hals bis zu den Knien, oder auf Wunsch auch bis zu den Knöcheln abdeckt. Diese Variante findest du übrigens nicht nur im Radsport. Auch Schwimmen, Tauchen, und verschiedene Kampfsportarten setzen diese Art der Sportkleidung ein. Meist liegen Overalls eng am Körper und sind aus einem elastischen Material gefertigt. Das bedeutet, dass sie wenig Luft lassen und stattdessen eine stromlinienförmige Oberfläche bilden.

Sets auf der anderen Seite bestehen aus zwei oder mehr Teilen. Das kann zum Beispiel eine Jacke und eine Hose sein, oder ein eng anliegendes T-Shirt mit einer kurzen Radhose. Du findest hier wesentlich mehr Flexibilität und unterschiedliche Varianten, als bei den Einteilern. Auf der anderen Seite bietet eine solche Ausstattung natürlich auch weniger der expliziten Vorteile, für die die Overalls gemacht sind. Was die Materialien angeht, so findest du hier atmungsaktive Stoffe, die deine Körpertemperatur regulieren, oder aber auch wasserdichte Oberflächen, die dich vor Wind und Wetter schützen.

Wofür lässt sich ein Fahrrad Overall einsetzen?

Besonders, wenn du dich unter den absoluten Profis umsiehst, ist der Rennrad Einteiler ein weit verbreitetes Kleidungsstück. Das hat mit den spezifischen Vorteilen zu tun, die du aus so einem Outfit ziehen kannst. Meist liegen die Einteiler, die du auch als MTB Overall einsetzen kannst, eng am Körper und lassen daher eine erhöhte Geschwindigkeit zu. Sie bieten außerdem keine Schnittstellen oder mehr Ränder als notwendig. Das bedeutet, dass Wind und Wetter kaum Zugang finden. So ist es dir möglich, deine Körpertemperatur stabil zu halten. Atmungsaktive Stoffe und Wasserableitende Verarbeitungen sorgen dafür, dass dein Schweiß sich vom Körper wegbewegt. Das ist auch notwendig, denn die Enge der Kleidung kann leicht zu Scheuerungen oder Schürfstellen führen. Generell sind Overalls natürlich auch nicht die bequemsten Kleidungsstücke, die Funktionalität steht hier ganz klar im Vordergrund. Entscheide dich also für den Overall, wenn es um Performance und Geschwindigkeit geht.

Wann ist ein Set die bessere Wahl?

Sets bieten dir mehr Flexibilität und erlauben dir eine individuellere Anpassung an deine Vorlieben. Insofern sie nicht direkt am Körper anliegen, bieten dir die Kombinationen nämlich einen ganz entscheidenden Vorteil: Taschen. So kannst du Ausrüstung, Karten, Telefon und auch Snacks und Wasser direkt am Leib mitführen und hast schnell das gewünschte Gerät in der Hand. Sets erlauben auch die Bildung eines Luftpolsters zwischen Kleidung und Haut, was dir bei der Regulierung der Körpertemperatur zu Hilfe kommt. Du merkst also jetzt schon, dass Sets die bessere Alternative sind, wenn es um Langstreckenfahrten und Trekking geht. Die Hochleistungsoveralls können bei solchen Aktivitäten nämlich eher ein Hindernis darstellen. Außerdem hast du die Möglichkeit, Ober- und Unterteil entsprechend deinen Vorlieben zusammenzustellen.

Unser Tipp: Wenn du dich für ein Set entscheidest, bist du nicht zwingend an eine Marke gebunden. Wenn du zum Beispiel bereits eine gepolsterte Hose besitzt, kannst du sie einfach um eine Jacke deiner Wahl ergänzen. So schaffst du dir das perfekte Outfit für deine Physiologie und deinen individuellen Fahrstil.