Fahrrad Online Shop - Bruegelmann
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
Kostenlose Rückgabe
Kauf auf Rechnung
Hilfe & Service
Schwimmrucksäcke & -taschen – Ideal für die Wechselzone oder auf dem Weg zum Schwimmtraining
Mit Schwimmrucksäcken und -taschen bringst du Ordnung in deinen Sportler*innenalltag. Sie verfügen über verschieden große Fächer, in denen du deine Schwimmausrüstung wie Brille oder Paddels unterbringen und leicht erreichen kannst. Oft gibt es ein abgetrenntes Bodenfach, wo Triathlet*innen ihre sandigen Schuhe oder den Wetsuit unterbringen können.

Schwimmrucksäcke & Taschen

0 Artikel
Zur Zeit sind leider keine Produkte in dieser Liste vorhanden.

Alles Wichtige über Schwimmrucksäcke

Die meisten Stadtbewohner werden mit dem Begriff Outdoor ein homogenes Feld von Aktivitäten im Freien in Verbindung bringen. Tatsächlich gibt es aber zwischen den verschiedenen Outdoor-Aktivitäten himmelweite Unterschiede. Die einen zieht es in die Berge, während andere sich lieber in der Wüste oder im Schnee tummeln. Wieder andere trekken am liebsten durch tiefe Wälder, und die Wasserratten unter den Outdoor-Fans finden sich an Seen, Flüssen und am Meer wieder. Um diese letzte Kategorie soll es heute gehen, denn Outdoor-Aktivitäten, die mit Wasser in Verbindung stehen, benötigen die gleiche Vorbereitung und Ausrüstung, wie das Bergsteigen oder Skifahren. Deswegen haben wir uns einmal die Zeit genommen, dich besser mit dem Thema Schwimmrucksack vertraut zu machen. Dabei gibt es natürlich verschiedene Typen, die wir dir alle Schritt für Schritt ein wenig näher bringen.

Wozu braucht man einen Schwimmrucksack überhaupt?

Wenn du dir nun sagst, wie soll ich denn bitte beim Schwimmen einen Rucksack tragen, dann gedulde dich noch einen Moment. Ein Schwimmrucksack hat nämlich wesentlich mehr Anwendungsbereiche, als du dir auf den ersten Blick vorstellen kannst.

Statt nämlich nur mit einem Rucksack schwimmen zu gehen, kannst du die meisten Modelle als flexible Multifunktionstaschen einsetzen. Sie sind meist aus robustem, wasserabweisendem Material gefertigt und gehören damit einfach in den Schrank eines jeden Sportlers. Besonders für den Besuch im Schwimmbad eignen sie sich natürlich besonders gut, da sie meist separate Taschen haben, wo du deine nasse Kleidung verstauen kannst. Ein solches Modell ist auch hervorragend für die Verwendung beim Triathlon konzeptioniert, da du hier mehrere unterschiedliche Sportarten vereinen musst. Bei Wassersportarten wie Kanufahren oder Segeln lohnt sich ein Schwimm Rucksack, der 100 % wasserdicht ist und komplett abgeschlossen werden kann. Beim Langstreckenschwimmen eignen sich solche Modelle übrigens auch als eine Art Boje, sodass du ein wenig Kraft sparen kannst.

Worauf kommt es bei einem Schwimmrucksack an?

Wie bei fast allen Sport-Accessoires ist das A und O bei einem Schwimmrucksack natürlich die Verarbeitung. Die beste Oberfläche aus Tarpaulin nützt dir herzlich wenig, wenn das Wasser durch eine offene Naht eindringen kann. Du solltest auch darauf achten, dass die Tasche oder der Rucksack nicht zu klobig ist, denn Beweglichkeit und Flexibilität sind bei eigentlich jeder Sportart gefragt. Insbesondere beim Einsatz direkt im oder ums Wasser ist es hilfreich, wenn das Stück nicht zu groß ist, da es dir ansonsten schnell in den Weg kommen kann. Ein Schwimmrucksack Kinder kann hier durchaus die richtige Wahl sein.

Für verschiedene Anwendungsmöglichkeiten ist es außerdem ganz besonders wichtig, dass der Schwimmrucksack mehrere Taschen und separate Segmente hat, damit du all deine Ausrüstung sicher verstauen kannst. Das schließt Trinkflaschenhalter und Reißverschlusstaschen natürlich ein. Achte auf jeden Fall auf eine gleichmäßige Gewichtsverteilung. Wenn möglich, sollte der Rucksack eine Bündelung des Hauptgewichts am unteren Ende erlauben, damit du das Gewicht mehr auf die Hüften, als auf die Schultern legen kannst.

Wie wähle ich meinen Schwimmrucksack aus?

Welcher Schwimmrucksack für dich das richtige ist, bedingt sich in erster Linie durch die Einsatzform. Wenn du schwimmen, tauchen oder paddeln willst, dann wähle am besten ein Modell, das du per Einrollen komplett abdichten kannst. Falls es doch eher um das wöchentliche Schwimmtraining geht, kannst du dich vielleicht besser für eine Tragetasche entscheiden. Sie sollte einfach zu trocknen sein. Für Triathlon und Multifunktionseinsatz empfiehlt sich am ehesten ein solider Rucksack mit verschiedenen Segmenten und aus einem robusten, wasserabweisenden Material.

Unser Tipp: Der Schwimmrucksack gewinnt seine wasserabweisende Wirkung durch zwei Komponenten. Einmal natürlich das Material des Rucksacks selbst. An zweiter Stelle kommt ein dichter Reißverschluss hinzu. Achte also darauf, dass dein neuer Schwimmrucksack Reißverschlüsse hat, die wasserdicht abgedeckt sind. So bist du auf jeden Fall auf alle Eventualitäten vorbereitet.