Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

3. Advent Special - 20% auf alle Helme | CODE: ADVENT3

Kinderfahrrad für 4-jährige und 5-jährige

208 Produkte
Kategorien
Marken
  • 3
  • 24
  • 3
  • 2
  • 15
  • 2
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 34
  • 1
  • 2
  • 75
  • 24
  • 18
Preis in €
Kundenmeinungen
Sortieren nach
 
Seite 1 von
4

Kinderfahrrad 4-5 Jahre

Typisch für Kinderfahrräder, die ein 3-5-jähriges Kind nutzen kann, ist, dass sie als Spielfahrräder gelten. Das bedeutet, dass ein Kinderfahrrad für 4 jährige ebenso wie ein Fahrrad für 5 jährige unterhalb von 20 Zoll nicht nach der StVZO ausgerüstet ist. Somit darf es nicht auf der Straße benutzt werden. Es muss keine straßentauglichen Ausrüstungsgegenstände aufweisen.

Klein fängt man als Verkehrsteilnehmer an

Heutzutage ist Mobilität für Kinder vielfältig gestaltbar. Vom Plastikbuggy geht es auf das Laufrad, danach auf den Kettcar, das Skateboard oder ein der Körpergröße angepasstes Kinderfahrrad. Ein Kinderfahrrad für 5 jährige und ein Fahrrad für 4 jährige müssen sich nicht notgedrungen unterscheiden. Zwischen 14 Zoll und 18 Zoll kann die Bereifung liegen. Je kleiner das Kind und je ungeübter es ist, desto kleiner und kompakter sollte das erste Spielfahrrad ausfallen. Wurden bereits auf einem Laufrad der Gleichgewichtssinn und die Koordinationsfähigkeit trainiert, können Stützräder wegfallen. Der Kauf nimmt Parameter wie
  • die allgemeine Entwicklung des Kindes
  • seine Fähigkeiten
  • seinen Koordinations- und Gleichgewichtssinn
  • seine Körpergröße
  • oder seine Schrittlänge
als Kriterium. Ein Kinderfahrrad für 4 jährige sollte nach sorgsamer Abwägung solcher Kriterien gekauft werden. Es gibt zwar zahllose Angebote im Internet. Bevorzugt gekauft werden sollten aber die Spielfahrrad-Modelle, die die meisten Sicherheitsmerkmale aufweisen. Testurteile sind nützliche Hilfen, um die richtige Wahl zu treffen. Kinderfahrrad für 5 jährige Mädchen

Kleine Leute ganz groß

Auch bei einem Spielfahrrad sind Qualitätskriterien wichtig. Ein Kinderfahrrad für 4 jährige und ein etwas größeres Fahrrad für 5 jährige sollten als Minimum breite Reifen, eine Rücktrittbremse plus eine kindgerechte Vorderrad-Felgenbremse, einen leichten Rahmen mit tiefem Einstieg und einen ausreichend variablen Verstellbereich der Sattel- und Lenkerstange aufweisen. Wünschenswert ist außerdem ein rundherum geschlossener Kettenkasten und Kantenschutz an den Schutzblechen. Auch ein Lenkerpolster ist nützlich. Verzichtbar sind Gepäckträger, StVZO-taugliche Beleuchtungsanlagen oder Gangschaltungen. Ein als Spielfahrrad ausgewiesenes Kinderfahrrad ist juristisch gesehen nicht berechtigt, einen ausgewiesenen Fahrradweg zu benutzen. Auch das etwas größere Fahrrad für 6 jährige darf wegen der fehlenden StVZO-Ausstattung nur auf dem Gehsteig benutzt werden. Nicht alle Handbremsen an Kinderrädern sind auf Kinderhände ausgerichtet und leichtgängig. Vor allem die Billighersteller verwenden für Kleinkinder untaugliche Handbremsen. Sowohl bei Mädchenfahrrädern, als auch bei Jungenfahrrädern sollte im Kleinkindalter ein tiefer Einstieg helfen. Die typische Oberrohr-Querstange für Jungens ist mit drei oder vier Jahren noch nicht sinnvoll. Wichtig ist, dass die Sattelstütze und die Lenkerstange lange mitwachsen können. Bei einem 18-Zoll-Bike sollte die Sattelstütze mindestens 10 Zentimeter lang sein. Wichtig ist außerdem eine entsprechende Lenkererhöhung mit der Möglichkeit, auch die Lenkerneigung anzupassen. Das Problem einer zu steilen Sitzposition kann aber auch durch einen nachträglich eingebauten Vorbau gelöst werden. Der Rundum-Kettenschutz sollte idealerweise aus Kunststoff bestehen.

Breite Reifen, geringes Gewicht

Spielräder haben heute meist eine Reifenbreite von 47 Millimeer und ein griffiges Profil. Schmalere Reifen sind wegen mangelnder Abfederung nicht empfehlenswert. Leichte Aluminiumfahrräder sind für kleine Kinder leichter zu handhaben. Schon deshalb sind Lichtanlagen verzichtbar. Ein eingeschalteter Dynamo erhöht aber auch den Rollwiderstand. Kinderfahrräder kann man mit orangefarbenen Wimpeln, leichtgewichtigen LED-Leuchten oder Speicherreflektoren besser sichtbar machen. Die Ausstattung von Kinderfahrrädern für diese Altersgruppe beschränkt sich bewusst auf die wesentlichen Features, damit die Kids sich auf das Fahrerlebnis konzentrieren können. Erst bei einem 20-Zoll-Bike sind Gangschaltungen sinnvoll.


Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!