Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Shimano Rennrad Läufräder

(21 Produkte)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Felgen – Material

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Felgen – Form

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
1
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
1

Der Shimano Laufradsatz für Ihr Rennrad

Rennräder sind ein besonders komplexer Fahrradtyp, der speziellen Anforderungen genügen will: robust sollen sie sein, bei hohen Geschwindigkeiten verwindungssteif – und zusätzlich noch besonders leicht und wendig. Gerade die Laufräder müssen hier eine ganze Reihe von Voraussetzungen erfüllen, die manchmal nicht leicht zu kombinieren sind. Wer jedoch nach passenden Laufrädern sucht, findet beim japanischen Marktführer Shimano einen Laufradsatz für jedes Rennrad. Dabei bietet Shimano vom günstigen Preissegment bis zum hochpreisigen High-End-Produkt für jeden Gelbeutel eine passende Auswahl.

Shimano Laufradsatz

Besonders wichtig: das Gewicht

Bei der Suche nach einem passenden Laufrad sollten Sie vor allem auf das Gesamtgewicht achten. Ist der Laufradsatz zu schwer, kann dies ein Rennrad durch höhere Trägheit leicht in seinem Fahrverhalten negativ beeinflussen. Andererseits kann das Gewicht durch leichtere Materialien auch nicht beliebig gesenkt werden, da hierunter die Steifigkeit leidet. Dies sorgt für eine schlechtere Spurtreue und eine weniger effiziente Kraftübertragung.

Trägheit und Fahrverhalten

Wenn ihr Rennrad eine besonders geringe Trägheit aufweisen soll, muss der Laufradsatz zusätzlich auf seine Form überprüft werden: Dabei ist nicht nur die Gesamtmasse entscheidend, sondern auch die Verteilung dieser Masse. Unterschiedliche Faktoren begünstigen ein positives Trägheitsverhalten:

  • geringe Felgenhöhe
  • schmale und leichte Nabe
  • leichte Speichen
  • leichte Standard-Nippel

Der Laufradsatz muss also seine Masse möglichst nah am Masseschwerpunkt des Rads – dem Nabenbereich – konzentrieren. Hierdurch kann die Antriebsgeschwindigkeit eines Rennrads genauso optimiert werden wie seine Wendigkeit. Die Marke Shimano versteht sich auf genau diese Prinzipien und bietet gerade in den höheren Preissegmenten Laufrad-Modelle mit ausgefeilter Masseverteilung.

Die Verwindungssteifigkeit

Ein Laufradsatz beweist seine hohe Qualität durch eine solide Seitensteifigkeit und eine belastungsstarke Torsionssteifigkeit am Hinterrad. Ein Rennrad läuft nur dann effizient, wenn das vordere Laufrad exakt auf die Lenkbewegungen des Fahrers reagiert und auch beim Wiegetritt noch seine Form beibehält. Gleichzeitig darf die hohe Kraft, mit der die Kassette auf die Fahrradnabe wirkt, nicht zu einer Verformung des hinteren Laufrades führen.

Das hochwertige Shimano-Angebot im Rennrad-Bereich

Alle Bauteile des japanischen Herstellers werden in unterschiedliche Baugruppen unterteilt. Eine Baugruppe besteht dabei grundsätzlich aus zentralen Elementen wie Shimano Schalt- und Bremsvorrichtungen oder Naben, doch gerade im höherpreisigen Segment beinhalten die Baugruppen häufig auch Laufräder und Laufradsätze.

Die Unterteilung in Gruppen erleichtert es, den für die eigenen Bedürfnisse und den eigenen Geldbeutel passenden Shimano Laufradsatz sicher ausfindig zu machen. Rennrad-Fahrer mit höchsten Qualitätsansprüchen greifen dabei natürlich zur Top-Gruppe Dura-Ace.

Unser Tipp: Kaufen Sie Shimano Laufräder für’s Rennrad im praktischen Laufradsatz, um sich das lästige Zusammensuchen von passenden Vorder- und Hinterrädern zu ersparen.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben