Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.


V-Bremsen

(28 Produkte)

  Einsatzzweck

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Ausführung

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:

V-Bremsen – Ein preiswerte Alternative für Stadt- und Landtouren

In der Kategorie V-Bremsen findest du die wohl bekanntesten und verbreitesten Felgenbremsen, die unter dem Markennamen V-Brakes von Shimano etabliert wurden. Andere Bezeichnungen für ähnliche Bauarten von anderen Herstellern, aber weniger gebräuchlich, sind neben V-Bremsen auch Seitenzugbremsen, Linear Pull Brakes oder Direct Pull Brakes. Das typische Merkmal einer V-Brake ist der seitlich herausführende und durch einem Rohrwinkel geführte Seilzug. Bremshebel samt Bremsbeläge werden bei der V-Brake nur an den standardisierten Cantilever-Sockeln seitlich an der Gabel befestigt und nicht noch an der Gabelbrücke, wie bei den klassischen Cantilever Bremsen. Deshalb und wegen ihrer höheren Bremskraft bei trockenen Verhältnissen ist diese Bremse auch perfekt geeignet für gefederte Fahrräder. Ein weiterer Vorteil ist das einfache Aushängen des Seilzuges zum Ein- oder Ausbauen der Laufräder.

Sortieren nach
Seite 1 von
1
 
Sortieren nach
Seite 1 von
1

Die V-Brake – sicherer Halt in jeder Situation

Eine zuverlässige Bremse gehört zu den fundamentalen Bauteilen eines jeden Fahrrads. Eine der bekanntesten Varianten eines Bremssystems ist die V-Brake. Sie ermöglicht es nach Bedarf, die Geschwindigkeit des Rads zu drosseln oder es komplett zum Stehen zu bringen. Technische Neuerungen bringen dabei mehr Effizienz, Bremskraft und Verlässlichkeit mit sich. Hochwertige und gleichsam moderne Materialien ermöglichen dabei innovative Modelle, die spezielle Anforderungen nach Fahrradtyp und Einsatzgebiet ermöglichen. Mit einer V-Brake für Mountainbikes, Trekkingräder oder anderer Fahrradmodelle bietet Bruegelmann.de ein günstiges und effektives Bremssystem.

V-Brake Avid

Was ist eine V-Brake und wie funktioniert sie?

Im Laufe der Zeit hat sich die Felgenbremse schnell als die wohl dominanteste Bremsenart etabliert. Bei einer solchen Bremse wird durch Betätigen der Bremshebel ein Bowdenzug angezogen, der wiederum zwei Bremsarme (oder auch eine Bremszange) zusammendrückt. An diesen befinden sich wiederum Bremsklötze mit Gummibelägen, die beim Betätigen der Bremse beidseitigen Druck gegen die Laufradfelgen ausüben. Die entstehende Reibung erzeugt die Bremswirkung. Von diesem generellen Funktionsprinzip weichen auch moderne Felgenbremsen nicht ab, allerdings gab es in der jüngsten Vergangenheit einige eindeutige Designentwicklungen.

Die ältesten, heute außerhalb des Rennradsports fast völlig verdrängten, Felgenbremsenarten werden über dem Laufrad an der Gabelbrücke montiert. Die Bremsarme dieses Typs greifen von oben um das Laufrad, um die Bremsklötze von beiden Seiten gegen die Felgen pressen zu können.

Die besonders in den 1980er Jahren beliebten U-Brakes bestehen wiederum aus zwei separaten Bremsarmen, die jeweils in ihrer Mitte Achsen aufweisen, die an entsprechenden Sockeln an den Gabelbeinen oberhalb der Radfelgen montiert werden. Am unteren Ende der Bremsarme befinden sich Bremsklötze, während ihre oberen Enden durch den Bremszug in entgegengesetzte Richtung auseinandergezogen werden, um die unteren Enden auf die Felgen zu pressen.

Bei der V-Brake (oder „V-Bremse“) befinden sich die Achsen für die Bremsarme wie bei allen Cantilever-Bremsen unterhalb der Felgen an den Gabelbeinen. Die Bremsklötze befinden sich wiederum auf Höhe der Felgen oberhalb der Achsen. Die mit dem Bremszug verbundenen Enden finden sich oberhalb des eigentlichen Laufrads. Der Bremszug einer V-Brake verbindet so die beiden Bremsarme horizontal über dem Rad und wird als Seitenzug an die Bremshebel weitergegeben.

Für wen eignet sich eine V-Brake?

Die besondere Bauart dieser Bremsen erzeugt eine Reihe positiver Aspekte, die dazu geführt haben, dass dieser Bremsentyp mittlerweile einer der beliebtesten Bremssysteme ist, und kommt daher häufig in neuen Fahrrädern zum Einsatz. Dieser Bremsentyp besticht als:

  • kostengünstig in der Anschaffung
  • einfach zu warten, ohne viel Aufwand oder besonders Fachwissen
  • vergleichsweise leicht
  • besonders bremswirksam

Unser Tipp: Bedenken Sie bei Ihrer Kaufentscheidung auch, dass die Beliebtheit der V-Brake dazu geführt hat, dass Ersatzteile meist nicht nur sehr kostengünstig, sondern vor allem auch zuverlässig zu finden sind.

Suchen Sie also beispielsweise nach einer Felgenbremse für ein Mountainbike, dann benötigen Sie dem Verwendungszweck nach eine Bremse mit hoher und verlässlicher Bremsleistung. Die V-Brake bietet Ihnen hier eine insbesondere gegenüber anderen Cantilever-Bremsen besonders starke Bremswirkung – ohne das zusätzliche Gewicht einer Nabenbremse. Und die durch ihre vergleichsweise simple Mechanik einfache Reparier- und Justierbarkeit der V-Brake kann bei Beschädigungen mitten in der Wildnis einer Mountainbike- oder Trekking-Tour ebenfalls ein nicht zu unterschätzender Vorteil sein.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben