Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Shimano Bremsen

(305 Produkte)

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
6
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
6

Mehr Sicherheit und Kontrolle durch Bremsen von Shimano

Es ist kein Geheimnis, dass verlässliche Bremsen das A und O im Straßenverkehr sind. Sie sollen ein gutes Handling, rechtzeitiges Stoppen und letztendlich auch einen möglichst großen Schutz vor Unfällen gewährleisten. Deshalb ist es besonders wichtig, bei diesem essentiellen Zubehör in Qualität zu investieren.

Shimano kann genau das bieten. Die eigene Firmenphilosophie des japanischen Zubehör-Herstellers verpflichtet das Unternehmen zu einer besonders hohen Wertigkeit aller seiner Teile, die man als Kunde zu spüren bekommt.

Shimano Bremse für Hinterrad

Typen und Modelle

Das Fahrrad hat eine über 170-jährige Geschichte, in der sich eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme für Bremsen und andere Komponenten entwickelt hat. Bei dieser Fülle und Diversität ist es jedoch nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Shimano führt im eigenen Sortiment zwei Arten von Bremssystemen, die sich als besonders beliebt und leistungsstark herausgestellt haben:

  • Felgenbremsen
  • verschiedene Typen von Nabenbremsen
  • Zubehör und Ersatzteile für beide Systeme

Beide Typen werden mit einem Bremshebel am Lenker betätigt. Die Kraft wird durch Hydraulikflüssigkeit bzw. Zugseile in Schläuchen an die Bremsen übertragen und lässt sich jeweils fein dosieren.

Die klassische Bremse an der Felge

Die Bremse direkt am Reifen ist die wahrscheinlich gängigste Form, die man sowohl am einfachen Fahrrad für die Straße als auch an Rennrad, Mountainbike und Co. finden kann. Hier umklammern die Bremsen die Felgen von beiden Seiten und sind entweder an zwei Punkten auf den Gabelholmen oder an einem einzigen an der Gabelscheide oberhalb der Reifen befestigt.

Auch vor den Felgenbremsen hat die Ausdifferenzierung keinen Halt gemacht. Heute existieren verschiedenste Modelle, wie U-Brake, Roller Cam oder Delta Bremse. Shimano beteiligte sich am Trend und entwickelte mit der V-Brake eine besondere Art der Cantilever-Bremse (diese gehört auch zu an beiden Holmen befestigten Bremsen), die deutlich mehr Bremskraft bietet als vergleichbare Modelle und aktuell eine der am weitesten verbreiteten Felgenbremsen ist.

Durch die Konstruktion der Bremsen werden meistens Zugseile verwendet, die, je nach Bauart, einseitig, mittig oder aufgespalten auf die Bremsbeläge einwirken. Auch einige Hydrauliksysteme konnten sich am Markt durchsetzen, so z. B. auch eines auf Basis des Cantilevertyps von Shimano.

Bremsen in Achsnähe

Nabenbremsen sind zwar noch relativ jung, können aber dank ihrer Leistung und Performance leicht mit anderen Modellen mithalten. Im Gegensatz zu Felgenbremsen nutzen sie nicht die Felgen der Laufräder als Bremsfläche, sondern eine im Radinneren angebrachte Scheibe, die direkt an der Radachse verschraubt ist. Eine gängige Form der Nabenbremse ist daher die Scheibenbremse.

Auch diese Bremse wird über einen Hebel am Lenker betätigt. Die Kraft wird entweder über Seile oder hydraulisch weitergegeben. Durch das geringe Alter der Technik existieren keine bzw. nur sehr wenige Variationen der Grundbauart, die Shimano im Sortiment führt.

Vor- und Nachteile der Bremsen in verschiedenen Anwendungsbereichen

Felgenbremsen sind zwar der Standard, haben aber, wie jede Technik, gewisse Defizite. Die Felgen können schnell verschleißen, Schmutz und Dreck können sich auf der Bremsfläche ablagern sowie die Leistung verschlechtern und bei schlechter Montage beschädigen die Bremsen das Bike. Trotz der typbedingten Einschränkungen hat Shimano die Konstruktion der Bremse perfektioniert und entwickelt günstige Modelle mit einem geringen Gewicht sowie hoher Leistung. Diese eignen sich ideal für das Rennrad und andere sehr gewichtsbedachte Hardtail Bikes, mit denen Touren gefahren werden sollen. Selbst für den Race-Bereich sind die Bremsen bestens geeignet.

Auch die Scheibenbremsen von Shimano haben ihre Vorzüge. Durch die geschützte Lage an den Achsen arbeitet eine solche Bremse trotz Witterung und viel Schmutz gleichbleibend zuverlässig, weshalb sie jeder Mountainbiker und MTB-Fan zu schätzen weiß.

Shimano Vorderradbremse SLX

Einige generelle Probleme dieser Art von Bremse, wie hohes Gewicht, Leistungsabfall durch Überhitzen und die allgemein großen Materialbelastungen, sind jedoch selbst bei Shimano-Zubehör nicht ganz auszuschließen. Nichtsdestotrotz sind Scheibenbremsen verlässliche Gadgets und durch ihre Eigenschaften besonders für Cross-, Downhill- und andere Mountainbikes sehr gut geeignet.

Maximale Sicherheit und korrekte Verwendung

Helme sind – ebenso wie spezielle Hosen, Schuhe und andere Bekleidung – eine gute Schutzmöglichkeit vor Verletzungen und Unfällen. Dennoch helfen sie nur bedingt, wenn die Bremsen am Bike nicht funktionieren. Shimano bietet mit seinem Zubehör beste Lösungen. Sowohl Naben- als auch Felgenbremsen liefern in ihren jeweiligen Anwendungsbereichen konstant gute Leistungen ab, mit der Shimano eine größtmögliche Sicherheit garantiert.

Natürlich hängt die Performance der Bremse auch von der individuellen Pflege ab. Abgefahrene Bremsscheiben führen durch die glatte, profillose Oberfläche zu einem erheblichen Verlust der Bremskraft und sollten schon vor dem Auftreten der ersten Mangelerscheinungen gewechselt werden. Je nach Bauart der Bremsen kann dies mehr oder weniger leicht sein. Im Zweifelsfall ist es ratsam, einem Fachmann oder Fahrradtechniker den Wechsel zu überlassen. Shimano bietet eigene Teile als Zubehör an, die sie bei Bruegelmann.de bestellen können.

Unser Tipp: Vor dem ersten richtigen Einsatz sollten die neuen Beläge unbedingt mehrere Male eingebremst werden, also mehrere Vollbremsungen durchgeführt werden, um die Bremse für den richtigen Einsatz ideal vorzubereiten und selbst ein Gefühl zu entwickeln.

Bremsen, die mit Zugseilen, den sogenannten Bowderzügen, arbeiten, benötigen eine regelmäßige Kontrolle der Drähte. Diese verlaufen meist in geschmierten Schläuchen, um sie vor Witterung und Verschleiß zu schützen. Sind die Ummantelungen oder die Bowderzüge selbst beschädigt, kann das Bremsen unmöglich werden. Die Mechanik sollte deswegen regelmäßig gecheckt werden, um die volle Funktionsfähigkeit sicherzustellen. Gedehnte Drähte lassen sich an Shimano Bremsen leicht mit einer Stellschraube am Hebel nachziehen, ein verzögertes Feedback gehört damit der Vergangenheit an.

Fahrradbremse von Shimano

Bremsen mit einer Hydrauliktechnik, die ebenfalls von Shimano in vielen Variationen produziert werden, sind zwar durch die reibungslose Kraftübertragung deutlich wartungsärmer, erfordern aber auch ein gewisses Maß an Zuwendung. Sobald Öl austritt, sollte man die gesamte Technik überprüfen und einen Fachmann aufsuchen. Gleiches gilt für das Wiederbefüllen und Entlüften, da hierfür spezielles Werkzeug und Pumpen benötigt werden.

Felgenbremsen sollten zusätzlich am Reifenkranz auf Schäden untersucht werden, da sich dieser durch die Verwendung als Bremsfläche mit der Zeit abnutzt.

Shimano Qualität aus Japan

Shimano ist nicht nur für seine Bremsen bekannt. Der Hersteller produziert fast alles, was man sich als Zubehör für das Fahrrad denken kann. Shimano produziert unter anderem das selbst entwickelte Shimano Pedaling Dynamics Bindungssystem für Pedale, kurz SPD, das mit den Untervarianten SPD und SPD-SL zum weltweiten Standard geworden ist.

Auch die Bremsen des Herstellers sind nicht weniger beeindruckend und setzen ebenso Maßstäbe in ihrem Segment. Kauft man Shimano, kauft man Qualität und Langlebigkeit „Made in Japan“, die man schnell zu schätzen lernt. Überzeugen Sie sich selbst von der weltbekannten Shimano-Wertigkeit, wenn Sie das nächste Mal Bremsen kaufen. Sie werden es garantiert nicht bereuen.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben