Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Geschenkefinder - Entspannt Richtung Weihnachten mit unserem Geschenkefinder

Shimano XTR

76 Produkte
Shimano

Shimano XTR – ultimative MTB-Race-Komponenten

Shimano ist in der Fahrrad Branche weit mehr als ein Begriff – die Marke ist Maßstab. Was die Fertigungshallen des Traditionsunternehmens verlässt, wurde auf Herz und Nieren geprüft und ist bereit zu überzeugen. So auch die Baugruppe XTR, Shimanos hochwertigste, leichteste und leistungsstärkste MTB-Gruppe, die für höchste Wettkampfanforderungen in XC-, Enduro- und Marathonrennen entwickelt wurde. Die einzelnen Komponenten greifen präzise, wie Zahnräder eines High-end-Uhrwerks ineinander und ergänzen sich zu einer Serie, die auf maximale Funktionalität und High-Performance getrimmt ist: Intuitive Bedienbarkeit, beste Ergonomie, hohe Schalteffizienz und ein ausgezeichnetes Bremsverhalten sind das Resultat. Wer seinem Mountainbike also den absoluten Ritterschlag verpassen möchte, kommt nicht an der Shimano XTR Antriebs- und Schaltgruppe vorbei.

Sortieren nach
 
Seite 1 von
2

Shimano XTR Gruppe

Die Shimano XTR Gruppe ist eines von vielen komplexen Schalt-Systemen, die der japanische Hersteller auch in separat käuflichen Einzelteilen anbietet. So kann man ein defektes Ersatzteil aus der Baugruppe auch solo kaufen oder ein in verschiedenen Varianten zur Verfügung stehendes Bauteil erneuern. Eine komplette Schaltgruppe zu erwerben, wenn man mit der Qualität der alten unzufrieden ist oder wenn mehrere Teile sich als reparaturanfällig erwiesen haben, macht Sinn, denn so sind alle Parts perfekt aufeinander abgestimmt.

Was leistet die Shimano XTR Schaltgruppe?

Was der Hersteller mit seinen Topprodukten leistet, weiß man: Er hat sich längst als Produzent hochwertiger Schaltungen, Naben oder Umwerfer einen Namen auf breiter Front machen können. Die überarbeitete XTR Gruppe besteht im Einzelnen aus:
  • der XTR Kurbel
  • dem XTR Umwerfer, den es in drei Variationen zu kaufen gibt
  • dem XTR Schaltwerk, das in vier Varianten zur Verfügung steht
  • dem Schalthebel, der wahlweise für Lenker- oder Bremshebelmontage zu haben ist
  • der zehnfachen XTR-Kassette in zwei Varianten
  • der dazu passenden Kette
Shimano XTR hydraulischer Scheibenbremshebel Für Mountainbiker hat sich die Shimano XTR Serie längst zum Tipp entwickelt, weil sie nach ihrer Überarbeitung neue Standards gesetzt hat. Sie kann von allen möglichen Bikern eingesetzt werden und präsentiert sich damit vielfältig nutzbar. Spektakulär war 2011 die Neuentwicklung des „Dyna-Sys“ Antriebs mit Zehnfach-Kassette für MTB-Bikes, der eine echte Innovation und Wertverbesserung darstellte. Die neuartige Hollowtech-Technologie, die hochwertigen Innenlager, das innovative I-Spec-Befestigungssystem für Rapidfire Schalthebel, die Rapidfire Plus Schalthebel mit Modus-Konverter und andere Details erweisen sich als gut durchdacht und perfekt aufeinander abgestimmt. Doch alles, was ein Hersteller wie Shimano als herausragende Produktqualität bewirbt, wird erst durch die Magazin-Tester und Biker als nützlich angesehen - oder auch nicht. Es wäre ein Wunder, würde man mit dem XTR Komplettsystem allen Ansprüchen gerecht werden und die perfekte Lösung für alle Probleme auf unterschiedlichstem Terrain parat haben. Hier und da "schwächelt" selbst die tollste Innovation und bietet somit Raum für weitere Verbesserungen. Außerdem schläft die Konkurrenz auch nicht.

Werbung ist Theorie, relevant ist nur die Praxis

Man rechnet die Shimano XTR Gruppe zu Recht zur oberen Liga der Schaltgruppen. Von daher sind bei diesem Topmodell des japanischen Herstellers auch höhere Ansprüche seitens der Nutzer zu erwarten. Die Neuauflage der Shimano XTR Gruppe war berechtigt und sinnvoll. Jede einzelne Verbesserung seit 2011 hat sich gerechnet. Eine bessere Bedienbarkeit von Schalthebeln, ergonomischere Schaltgriffe, Geometrieveränderungen am Schaltwerk oder eine bessere Kontrolle über bestimmte Funktionen können einen großen Unterschied auf der Strecke bedeuten. Keine Veränderung am Shimano XTR System darf allerdings zu Lasten der Steifigkeit oder Sicherheit gehen. Insgesamt haben die aktuellen Verbesserungen am Shimano XTR Schaltsystem eine breitere Nutzungsbreite ergeben, aber auch mehr Fahrstabilität und eine Erleichterung beim Ein- und Ausbau der hinteren Laufräder nach sich gezogen. Man genießt die schnellen und sauberen Gangwechsel, den geräuschlosen Umwerfer und die kontrollierte Kettenspannung, die ein Klappern oder Abrutschen der Fahrradkette vom Kettenblatt verhindert. Kritisch sahen die Benutzer an der letzten Ausgabe des Shimano XTR Systems die etwas fummelige Umrüstung auf die I-Spec-Schelle. Ob Shimano hier 2013 nachgebessert hat, bleibt zu prüfen. Es besteht kein Zweifel daran, dass auch 2013 wieder eine erstklassige Shimano-Schaltgruppe aufgelegt wird. Schwieriger wird aber die Entscheidung für eine Shimano-Komplettgruppe, da die einzelnen Schaltgruppen durch qualitative Aufwertungen immer näher zueinander rücken. So fragt man sich, wo noch die gravierenden Qualitätsunterschiede zwischen der XT- und der XTR-Gruppe liegen. Nun, zumindest im Preis.

Topprodukt mit Entwicklungsmöglichkeiten

Gefallen hat den Testern schon in den vergangenen Jahren das geringe Gewicht der XTR-Gruppe. Mit dem erweiterten Einsatzbereich in den All-Mountain und Cross-Country-Bereich hinein erweiterte sich auch die Käuferklientel, die die XTR Topgruppe von Shimano zu schätzen weiß. Mit konstanter Bremsleistung und reduzierter Wärmeentwicklung an den Bremsen fährt es sich besser. Dank feinerer Eigeneinstellungen und kompromisslosem Qualitätsniveau kann jede Shimano XTR auch im anspruchsvollen Einsatz überzeugen. Ob man die XTR-Schaltgruppe an einem MTB oder einem Rennrad montiert, bleibt einem selbst überlassen. Dass Spitzenprodukte wie die Shimano XTR Gruppe immer noch Spielraum für Innovationen und Verbesserungen bieten, ist neuen Technologieentwicklungen und Materialqualitäten zu verdanken. Es ist aber auch veränderten Fahrgewohnheiten und Ansprüchen auf Seiten der Benutzer geschuldet. Diese erwarten mehr Effizienz, höhere Belastbarkeit, gute Performance beim Schalten - und weniger Bruch im Feldtest. Man geht als ambitionierter Biker eben gerne an die Grenzen des Machbaren. Mit knapp 1000 Euro Investitionskosten für die gesamte Gruppe bietet die Shimano XTR Schaltgruppe viel für's Geld. Naben, Pedale und Bremsen muss man aber separat dazu kaufen. Hervorzuheben ist, dass man die Shimano XTR-Gruppe je nach eigenem Bedürfnis auf Mountainbikes, Cross Country-, Marathon- oder Racingbikes hin konfigurieren kann.

Weitere Shimano Produktlinien und Technologien:
105 | Acera | Alfine | Alivio | Deore | Dura Ace | Hollowtech | Nexus | Rapidfire | Saint | SLX | SPD | Tiagra | Tourney | Ultegra | XT | ZEE



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!