Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Sicher dir 20% Rabatt auf Northwave! | CODE: NORTHWAVE20

Shimano Hollowtech 2 Technolgoie

14 Produkte
Kategorien
Marken
  • 2
  • 2
  • 10
Preis in €
Kundenmeinungen
Sortieren nach
Seite 1 von
1

Shimano Hollowtech

Bis 2002 wurden bei dem Hersteller Shimano Tretkurbeln in Oktalink (8 Zahn) oder 4-kant eingebaut. Oktalink Innenlager Standard war eine klare Fortentwicklung zum gewohnten 4-kant System. Oktalink sowie 4-kant Innenlager sind vom Gewicht her sehr schwer und besitzen das Manko, dass die Kontaktfläche zwischen Innenlager und Kurbelarm sehr winzig ist. Ein Shimano Oktalink Innenlager hat ein Gewicht von 255g, während das Innenlager Shimano Hollowtech 2 nur ca. 95 g wiegt. Ab 2002 kam der Shimano Hollowtech auf den Markt. Die Technologie von Hollowtech ist so ausgerichtet, dass das Gewicht der Kurbel-Innenlager Bestandteile verringert wird, bei einer zeitgleichen verfeinerten Steifigkeit. Shimano XTR Kurbel mit Hollowtech II Technologie

Stabilität zum Gewicht

Bei den erneuerten Shimano Hollowtech 2 Innenlager, befinden sich die Lager vor dem Tretlagergehäuse. Die vergrößerte Entfernung, zwischen den beiden Lager, vervollständigt das Verhältnis von Beständigkeit zum Gewicht erheblich. Im Unterschied zu anderen Systemen wie Vierkant, ISIS sowie Oktalink erzeugt die Tretlagerwelle keine Vereinigung mit dem Innenlager. Der rechte Kurbelarm ist fest mit der Tretlagerwelle verbunden, hierdurch entsteht eine extreme Steifigkeit vereinigt mit einen niedrigen Gewicht. Shimano Hollowtech 2 Innenlager sowie auch die an der Kurbel festsitzende Tretlagerwelle sind hohl. Die Tretlagerwelle ist mit dem rechten Kurbelarm verbunden. Die Tretlagerwelle wird durch die Innenlagerpatrone eingeschoben und danach mit dem linken Kurbelarm gekontert und verbunden.

Durchmesser der Innenlagerachse

Der Durchmesser zwischen Innenlagerachse und verbauten Lager ist ausschlaggebend für die Steifigkeit, das Gewicht, die Rotalitionseffizienz sowie die Stabilität. Aus diesen Grund wurde Shomano Hollowtech Innenlager mit einem 24 mm Oversize Durchmesser prädestiniert.

Material

Die meisten Kurbel sind aus Aluguss, aber die hochwertigeren Ausführungen werden in einer Gesenkschmiede behandelt, um die Dehnung zu verkleinern und die Festigkeit zu erhöhen. Die Shimano Hollowtech Kurbeln werden hohl geschmiedet. Kurbel, jeglicher Art, brechen allgemein sehr leicht. Besonders problematische und gefährliche Stellen sind Vierkantaufnahmen, das Pendalauge sowie Stellen, die einen Übergang besitzen.

Q-Faktor

Der Q-Faktor gibt die gleichmäßige Kurbelbreite sowie den Pedalabstand an. Je höher die Kröpfung und je ausgedehnter die Achse an der Kurbel, desto höher ist der Q-Faktor. Breite Kettenstreben, 3 fach Antriebe und sehr viele Ritzel bedürfen ein sehr breites Innenlager. Darum besitzen Rennradkurbeln einen verringerten Q-Faktor. Vor mehreren Jahren war es nicht üblich den Q-Faktor anzugeben, weil es recht unterschiedliche Innenlagerlängen gab. Heute kann man sehr viel leichter den Q-Faktor angeben, weil die Achsenlänge auf die einzelnen Kurbeln abgestimmt ist. Der Shimano Hollowtech 2 ist zur Zeit das Beste in Sachen Steifigkeit, der Rotalitionseffizienz sowie dem geringen Gewicht.

Weitere Shimano Produktlinien und Technologien:
105 | Acera | Alfine | Alivio | Deore | Dura Ace | Nexus | Rapidfire | Saint | SLX | SPD | Tiagra | Tourney | Ultegra | XT | XTR | ZEE



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!