Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Freedom

(5 Produkte)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
1
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
1

Freedom Thickslick Reifen

Wenn sich eine US-Marke nur auf Sättel, Lenkergriffe, Felgen und Fahrradreifen konzentriert, hat sie ein vergleichbar kleines Terrain für sich besetzt. Vieles wirkt auf der Freedom-Homepage noch unfertig, aber eines scheint definitiv vollkommen zu sein: der „Freedom Thickslick“ Fahrradreifen. Es geht dabei um einen durchstichsicheren Slick-Reifen für urbane Verwendungen.

Doppelt hält besser

Beim "Freedom Thickslick" geht es um einen robusten Slickreifen, der auf ein Rennrad, Citybike oder Fixie aufgezogen werden kann. Er ist in drei Varianten erhältlich:

  • als Freedom Thickslick "Sport"
  • als Freedom Thickslick "Elite Urban"
  • und als Freedom Thickslick "Deluxe".
Freedom Thickslick Reifen

Alle Thickslick-Versionen wiegen etwas mehr als konventionelle Slick-Reifen. Sie halten dafür aber länger. Dies wurde durch zahlreiche Praxis-Tests bestätigt. Der Freedom Thickslick ist auch in Deutschland verhältnismäßig günstig zu haben. Als 28- oder 26-Zoll Faltreifen kann man ihn gut als Ersatzreifen mitführen. Der langlebige Freedom Thickslick ist aber auch als Drahtreifen zu erwerben. Seine Langlebigkeit steht allerdings in einem engen Verhältnis zur Fahrweise und zur durchquerten Landschaft. Manche Biker begnügen sich bei sportlicher Fahrweise und gelegentlich durchquerten Schotterstrecken mit einer Überlebensdauer von zehn Wochen. Diese recht kurze Überlebensdauer eines Freedom Thickslick Reifens müssen Urban Biker, Berufspendler, Fixie- oder Citybike-Nutzer nicht befürchten. Wer nur Asphaltstrecken nutzt, kann diesen Slickreifen deutlich länger fahren. Aufpassen muss man bei dieser profillosen Reifenart jedoch, wenn es nass und rutschig wird. Slickreifen neigen dann zum Ausbrechen bei zu heftigen Bremsvorgängen und rutschen bei zu eng angeschnittenen Kurven und schnellem Fahrtempo gerne seitlich weg.

Mountainbike-Equipment aus den USA

Hinter der Marke "Freedom" steht das Unternehmen WTB, gegründet 1982 im Marin County in Kalifornien. Heute ist WTB ein international operierendes Unternehmen, dessen innovative Komponenten weltweit gehandelt werden. Nebenbei gibt es auch ein überschaubares Sortiment modischer Fahrradbekleidung. Diese dient aber bisher augenscheinlich eher der Eigenwerbung als dem Einstieg in diese gut besetzte Sparte.

Auch wenn das Sortiment dieses US-Herstellers sich bisher in engen Grenzen bewegt, ist seine Philosophie doch prägnant. WTB konzentriert sich bewusst auf Fahrradkomponenten, die das Fahrradfahren sicherer und leichter machen sollen. Unter anderem hat das Unternehmen zusammen mit seinen Partnern viel Geld investiert, um den Fahrradfahrern in den Vereinigten Staaten eine bessere Infrastruktur zu geben.

Das WTB-Sortiment richtet sich an Freizeit- und Stadt-Biker, Fixiefahrer, Rennradfahrer sowie an Trailrider. Die Unterschiede der drei genannten "Freedom Thickslick"-Reifen liegen in der Qualität und der Durchstichsicherheit. Der Freedom Thickslick Sportreifen ist mit einer doppelten Durchstichsicherheit der am wenigsten pannensichere Fahrradreifen aus dieser Kollektion. Die Deluxe-Version des Freedom Thickslick ist zusätzlich mit einer Durastrip-Schutzschicht ausgerüstet. Das Thickslick Modell "Elite Urban" bietet eine durchstichresistente "Urban Armor Casing"-Schutzhülle. Unter den schnellen Fahrradreifen für den urbanen Kontext darf sich das Freedom Thickslick zu Recht als besonders pannensicher und robust hervorheben. Im Vergleich zu anderen Slickreifen ist man doppelt so gut vor Reifenpannen durch Scherben und Nägel geschützt.

Ein Blick ins WTB-Sortiment

Der "Thickslick"-Reifen läuft marketingtechnisch unter der Marke "Freedom". Ein Blick auf die Webseite von WTB bestätigt, dass er keineswegs der einzige Reifen im Sortiment von WTB ist. Bei dem ehemals in einer Garage angesiedelten Unternehmen findet man auch mehr oder weniger stark profilierte MTB-Reifen namens

  • All Terrain
  • Breakout
  • Beeline
  • Bronson
  • Cross Boss
  • Cross Wolf
  • Moto
  • Nano
  • Nine Line
  • Slick
  • Trail Boss
  • Trailblazer
  • Velociraptor
  • Vigilante
  • Warden
  • WeirWolf
  • und Wolverine.

Dass der Thickslick nicht unter dem WTB-Label vermarktet wird, hat sicher gute Gründe. Durch die neue Markenbezeichnung könnte beispielsweise eine andere Käuferklientel angesprochen werden. Der urbane Fahrradmarkt wird durch vielseitigere Fahrradnutzungen immer interessanter. Dass dieser Slick-Reifen auch für das Training oder Fahrradtouren im Winter taugt, mag für kalifornische Wetterverhältnisse gelten. Bei uns erlaubt das Winterwetter die Nutzung dieses Reifens kaum. Auf den glatten Thickslick-Reifen haben klassische Dynamos es schwer. Trotz dieser kleinen Mankos sind die Thickslick Reifen der WTB-Zweitmarke "Freedom" verlässlich und erfreulich pannenresistent. Bei gutem Wetter darf man sie bis an die Grenzen austesten.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben