Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Downhill Fullys

(13 Produkte)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Rahmenhöhe (cm) Bitte beachte, der Rahmengrößenfilter trifft eine Vorauswahl zur ersten Orientierung. In diesem Schritt können mehrere Rahmengrößen in Frage kommen. Eine exakte Berechnung anhand der Schrittlänge findest du auf der Produktseite des ausgewählten Modells.

Gewählt:

  Laufradgröße

Gewählt:

  Federweg

  • 130 203

  Anzahl Gänge

  • 7 11

  Gewicht

  • 13,9 18

  Materialtyp

Gewählt:
  •  
  •  

  Farben

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
Freeride und Downhillbikes
SORTIEREN NACH
Seite1von
1
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
1

Downhill Bikes und Freeride Bikes für rasante Abfahrten

Rasante Outdoor Action mit Downhill Bikes

Downhill Bikes stehen für wirklich realen Fahrspaß. Die steilsten Berge und Hügel kann man mit diesen Rädern bezwingen. Dabei muss so ein Bike natürlich so einiges aushalten. Die Hersteller jener Downhill und Freeride Bikes haben lange daran gefeilt, bis das perfekte Bike fertig war. Dies Bikes sind grundsätzlich besonders stark gefedert, sodass die Gelenke auch bei höchster Beanspruchung des Rades geschont werden. Die Rahmen der Downhill Bikes sind extra verstärkt, so dass dieser auch bei stärkster Beanspruchung nicht bricht. Die Bereifung kann bei einem DH Bike schon mal stärker ausfallen. Hier muss man dann natürlich die Federgabel anpassen, damit das Rad auch perfekt sitzt. Die Gangschaltung eines Downhill Bikes muss extrem stark und reißfest sein. Mit diesen Freeride Bikes kann man durch das hügeligste Gelände fahren, ohne dass das Rad in irgendeiner Weise Schaden nimmt. Jumps und Kunststücke werden mit Vorliebe mit diesen Rädern gemacht. Hier verlässt man sich eben auf die Qualität. Es gibt richtige Meisterschaften im Downhill und Freeride. Nicht selten kann man bei diesen Aktionen entsprechende Bikes sehen, weil sie eben extrem stabil und robust gebaut sind.

Das passende Freeride Bike online kaufen?

Eine Besonderheit an vielen Freeride Bikes sind die hydraulischen Scheibenbremsen. Sie haben einen großen Disc Durchmesser, der für eine hohe Verzögerung sorgt. Diese Freeride Bikes oder Downhill Bikes sind eben für die anspruchsvollen Strecken gebaut. Rein ins Gelände und Spaß haben steht an erster Stelle eines Besitzers dieser Fahrräder. Ein Freeride Bike ist im Prinzip genau so aufgebaut, wie ein normales Mountainbike. Mit dem kleinen Unterschied, dass alles extra verstärkt ist. Das schlägt sich dann auch im Gewicht des Rades wieder. Aber wen stört das schon, wenn er dafür ein perfektes Mountainbike für Downhill bekommt. Nach einem guten Giant Bike für Downhill Fahrten, wie dem Giant Reign kann man in jedem gut sortierten Fahrradgeschäft nachfragen.

Freeride Bike / Downhill Bike: Mit modernster Technik im Gelände

Beide Arten von Bikes gehören der Bauart Mountainbike Full Suspension an. Die sogenannten Fullys sind besonders auf unwegsamem Gelände die Spitzenreiter. Das Hauptmerkmal, das sie von normalen Mountainbikes unterscheidet, ist ihre Vollfederung. Das flexible Fahrwerk bietet zusätzlichen Fahrkomfort, denn je nach Streckenbeschaffenheit kann der Federweg verändert werden. Besonders steile Auf- und Abfahrten lassen sich so mühelos überwinden. Breite Reifen und ein tiefes Reifenprofil verbessern den Grip, so werden auch besonders anspruchsvollen Strecken leicht befahrbar. Für ein sicheres Fahrerlebnis sind Fullys mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet, damit das Bike auch bei sehr hohem Tempo schnell zum Stehen kommt.

Freeride Bike UMF Slope Team schwarz

Bergab und bergauf - Freeride Bikes machen es möglich

Technisch gesehen sind Freeride Bikes perfekt für das Fahren im freien Gelände ausgerichtet und eignet sich dank der typischen Vollfederung und einem langen Federweg von bis zu 200 mm auch für extrem steile und unwegsame Strecken. Sogar Sprünge und andere sportliche Herausforderungen, denen sich erfahrene Mountainbiker gerne stellen, stecken Freeride Bikes problemlos weg. Zusätzlich können Freeride Bikes, im Unterschied zu Downhill Bikes, auch Bergauf-Strecken bewältigen. Hierbei entlasten hochmoderne Dämpfungssysteme und absenkbare Federgabeln den Biker bei den Auffahrten. Geht es wiederum rasant bergab, bieten die hydraulischen Scheibenbremsen präzise Manövrier- und Steuerfähigkeit. Auch bei feuchter Witterung ist sicheres Bremsen gewährleistet. Das Gewicht des Bikes liegt in der Regel zwischen 15 und 18 Kilogramm und somit beim durchschnittlichen Gewicht eines Full Suspension Bike.

Bei Downhill Bikes ist hohe Stabilität gefragt

Auch das Downhill Bike ist, bezeichnenderweise, für steile Abfahrten bei hoher Geschwindigkeit ausgelegt, dafür allerdings für Bergauf-Strecken ungeeignet. Bereits das für Fullys eher hohe Gewicht von bis zu 22 kg macht es verständlich, dass die Biker zumeist auf motorisierte Helfer zurückgreifen, um ihre Räder nach oben zu befördern. Das Gewicht ergibt sich aus der sehr stabilen Bauart der Downhill Bikes, die dem Fahrer selbst bei Höchstgeschwindigkeiten downhill größtmögliche Stabilität bieten. Mittlerweile präsentieren Hersteller aber auch wesentlich leichtere Modelle mit einem durchschnittlichen Gewicht von 16 kg, die ihren schwereren Kollegen sicherheitstechnisch in nichts nachstehen. Zusätzliche Vorteile der Gewichtsreduzierung sind Verbesserungen hinsichtlich Kontrollierbarkeit und Beschleunigung der Bikes. Eine Vollfederung der Rahmen sowie Federwege bis zu 250 mm und hydraulische Scheibenbremsen mit einem Durchmesser von 190 bis 230 mm machen extreme Belastungen ohne Weiteres möglich.

Sehr gute Körperbeherrschung und Bikeerfahrung sind ein Muss

Ein hoher technischer Standard und hochwertige Materialien sind für sicheres Mountainbiken unverzichtbar. Bei den enormen Belastungen, die bei Geländefahrten im Downhill und Freeride Sport auf Bikes und Biker einwirken, ist aber auch ein hohes Maß an Körperbeherrschung gefragt. Der Fahrer sollte über die notwendige Erfahrung und Kraft verfügen, um sich und sein Bike in Extremsituationen perfekt unter Kontrolle zu haben.

Markenvielfalt auf hohem Niveau

Mit Marken wie UMF, Kona, Commencal, Mondraker und der Hanzz Serie von Cube bietet der Shop von Brügelmann Bikerfans eine große Auswahl an Freeride und Downhill Bikes zu fairen Preisen. Von Bergamont findet sich hier zum Beispiel das Freeride Bike Big Air Team matt black/blue mit 6061 Aluminiumrahmen. Dämpfer und Federgabel sind von Rock Shox, der Federweg beträgt 185 mm. Ausgestattet mit einer Kettenschaltung, 26-Zoll-Reifen von MAXXIS, hydraulischen Scheibenbremsen von Avid und einem ungefähren Gewicht von 16,5 kg ist es hervorragend für Wettkämpfe geeignet. Kona präsentiert unter anderem sein Downhill Bike Modell Kona Operator DH shot-peened with matt-black. Schon dank der hydrogeformten Rohre, der 4-Gelenkabstützung und des 200-mm-Federwegs, steht dieses Bike bereits jetzt hoch oben im Downhill-Ranking. Der WTB Speed V Sport Sattel und die Sattelstütze vom Typ Kona DH geben dem Fahrer sicheren und bequemen Halt bei der Abfahrt. Ein Besuch in unserem Online-Shop lohnt sich. Hier finden Freeride- und Downhill Biker ihre Favoriten.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben