Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Faltschlösser

(49 Produkte)

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Sicherheitsstufe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farben

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
1
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
1

Mit einem Faltschloss ist Ihr Fahrrad sicher

Faltschloss

Wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, stellt sich oft die Frage: Ist es optimal gegen Diebstahl gesichert? Es gibt zahlreiche Methoden und Vorrichtungen, die einem ermöglichen, sein Fahrrad adäquat an einem entsprechenden Ort zu befestigen. Das wohl am wenigsten manipulierbare Schloss für den sicheren Gebrauch bei Fahrrädern stellt das Faltschloss dar. Dieses gibt es wie andere Schlösser auch in den verschiedensten Varianten und unterschiedlichem Gewicht. Der etwaige Verwendungszweck ist dennoch ausschlaggebend für eine perfekte Absicherung. Es ist beim Kauf eines passenden Schlosses demnach sehr wichtig, sich auch für die richtige Variante zu entscheiden.

Das Faltschloss am Bike – unbeaufsichtigt und doch sicher

Es gibt unterschiedlichste Fahrradschlösser und jedes einzelne weist seine eigenen Vorteile auf. Aber mit welchem Schloss ist Ihr Fahrrad wirklich perfekt gesichert? Eine der innovativsten Lösungen für die Absicherung Ihres Bikes ist das sogenannte Faltschloss.

In einer Form, die einem Gliedermaßstab ähnelt, lässt es sich problemlos transportieren. Wenn Sie ihr Rad sichern möchten, müssen Sie das Schloss lediglich auffalten und ähnlich wie bei anderen Modellen an der entsprechenden Stelle befestigen. Möchten Sie Ihr Rad wieder entsichern, lassen sich Faltschlösser einfach mit einem Schlüssel oder einem entsprechenden anderen Öffnungsmechanismus – beispielsweise einem 3-Ziffern-Kombinationsschloss – öffnen, zusammenfalten und verstauen. Abhängig von der Größe, dem Gewicht und vor allem auch dem Wert des abzuschließenden Objekts sollte bei der Auswahl der Faltschlösser auf die Sicherheitsstufe geachtet werden.

Faltschlösser gibt es in unterschiedlichsten Stufen, welche sich in erster Linie durch die Materialeigenschaften und daher auch vom jeweiligen Gewicht unterscheiden. Entsprechend der Legierung ist ein Punkt zu beachten: Je dichter bzw. sicherer die Legierung des Faltschlosses ist, desto schwerer wird das Material und damit auch die gesamte Komponente. Besteht ein Faltschloss beispielweise aus sechs Gliedern, so hat es zusätzlich fünf Verbindungsglieder. Diese Glieder sind jeweils mit einem sehr hohen Härtegrad ausgestattet. Dies resultiert bei einer höheren Sicherheitsklasse aber wiederum in einem höheren Gewicht. Bedenken Sie also beim Kauf, welches Gewicht Sie zusätzlich bei der Fahrt mitnehmen möchten. Das Faltschloss gibt es inzwischen auch von verschiedenen Herstellern mit sehr hochwertigen Leichtmetalllegierungen und einem verhältnismäßig geringem Gewicht.
Auch die Größe spielt eine tragende Rolle, da Faltschlösser mit einer unterschiedlichen Anzahl an Gliedern verfügbar sind. Je mehr Glieder das Faltschloss hat, desto größer und schwerer wird es allerdings wieder. Große Schlösser bieten den signifikanten Vorteil, dass mehrere Fahrräder gleichzeitig mit einem Element abgeschlossen werden können.

Unser Tipp: Wenn Sie mit Ihrer Familie einen Ausflug planen und ein großes Faltschloss besitzen, so genügt es normalerweise, ein einziges Schloss mitzunehmen. Sie sparen sich somit Platz und Kraft für mehrere Schlösser und können alle Bikes mit einem einzigen Faltschloss zusammenschließen.

Ein Faltschloss mit einzigartigen Legierungen für exzellenten Diebstahlschutz

Durch die Verbindung mehrerer Metalle lassen sich dank neuester Technologien Elemente mit unterschiedlichsten Eigenschaften miteinander in einem Faltschloss kombinieren. Durch spezielle Legierungen lassen sich daher Faltschlösser mit unterschiedlichsten Eigenarten produzieren, die durch Robustheit und Langlebigkeit sowie ein geringes Gewicht glänzen. Zusätzlich werden viele Faltschlösser mit einer technologisch hochwertigen Ummantelung bestückt, welche die Gelenkkonstruktion ideal vor Aufbruchversuchen schützt und dem Legierungskern eine extra Verstärkung verleiht.

Die Varianten der Ummantelung an einem Faltschloss erstrecken sich von Kautschuk über Aluminium bis hin zu verstärkten Metallen für optimalen Schutz. Die Verbindung von stabilen Gliedermaterialien und mehrfach gehärteten Verbindungsnieten gewährleistet perfekte Protektion gegen Aufstemmen, was selbst mit schwerem Gerät sehr lange Zeit in Anspruch nehmen würde und daher von den meisten Dieben im Vornherein gar nicht erst versucht wird.

Doch kein Faltschloss ist komplett ohne ein entsprechend sicheres Schloss mit einem exzellent vor Diebstahl schützenden Schließmechanismus. Für ein Faltschloss stehen diverse Mechanismen zur Auswahl:

  • integriertes Schloss mit Zylinder und Schlüssel
  • Schlösser mit zusätzlichem Zahlenschloss
  • Sicherheitsschlüssel und Schloss mit Mehrfachzapfen für höchste Sicherheitsstufen
Zusammengefaltetes Schloss von ABUS

Faltschlösser mit Sicherheitsschlüsseln können problemlos sehr hohe Sicherheitsstufen erreichen, da auch der Schlüssel selbst nicht ohne Sicherheitszertifikat nachgefertigt werden kann. Die Schließbolzen können ebenfalls nicht einfach aufgestemmt werden, da das Mehrfachzapfen-System jegliche Aufhebelversuche unmittelbar stoppt.
Alle Schließzylinder dieser Faltschlösser bieten einen sehr hohen Schutz gegen Manipulationsversuche, wie beispielsweise das Picking – Aufknacken mit einem Dietrich. Das Diebstahlrisiko wird mit den richtigen Komponenten selbst in einem risikobehafteten Gebiet enorm gesenkt.

Das Faltschloss im Vergleich zu anderen Modellen

Ein Faltschloss bietet den besten Diebstahlschutz im direkten Vergleich zu anderen Fahrradschlössern. Räder können aber selbstverständlich auch mit einer Vielzahl anderer Schlösser gesichert werden, um das Diebstahlrisiko signifikant zu verringern. Zu den weiteren Modellen zählen im breiten Produktspektrum an funktionellen Schlössern die folgenden:

  • Kabelschlösser
  • Kettenschlösser
  • Bügelschlösser
  • Speichenschlösser

Alle Produkte unterscheiden sich in ihrem grundsätzlichen Aufbau vom Faltschloss, stellen jeweils andere Vorteile in den Vordergrund und definieren somit ganz speziell ihr Einsatzgebiet. Kabelschlösser – die wohl bekanntesten Modelle im Bereich Fahrradschloss – bestehen aus einem Sicherheitszylinder, der mit den beiden Enden eines ummantelten Kabels mit bis zu einem Zentimeter Dicke verbunden ist. Diese Schlösser haben ein geringes Gewicht, sind mit unterschiedlicher Kabellänge verfügbar und können daher einfach verstaut werden. Die Sicherheitsstufe ist jedoch sehr gering.

Höhere Sicherheit kann mit einem Kettenschloss oder einem Bügelschloss erreicht werden. Kettenschlösser bestehen aus einer mit schnittfestem und robustem Material ummantelten Kette sowie einem Schließzylinder. Die Ketten sind in verschiedenen Stärken erhältlich und erschweren das Durchtrennen mittels Bolzenschneider immens. Die Kette kann durch mehrere Elemente des Rads geführt und dann an einem Punkt befestigt werden. Diese Schlösser bieten einen guten Schutz, haben aber je nach Kettenstärke ein verhältnismäßig hohes Gewicht.

Bügelschlösser bestehen wiederum aus zwei Teilen: Einem U-förmigen Bügel und dem verbindenden Schließmechanismus inklusive Zylinder und Schloss. Der Bügel aus hochfest gehärtetem Stahl kann nur schwer durchtrennt werden und das Schloss leistet somit einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit. Aufgrund der beiden festen Elemente, sind diese Schlösser allerdings sperrig und nehmen beim Transport einiges an Platz weg – der Faktor Gewicht ist indes im Mittelfeld anzusiedeln.

Eine Sonderform ist das sogenannte Speichenschloss. Es handelt sich dabei um ein fest am Hinterrad montiertes Element, welches halbrund um das Rad angebracht wird. Zum Verschließen muss ein Riegel durch die Speichen geschoben werden, der auf der anderen Seite wiederum in das Schloss einrastet. Das Rad kann somit nicht mehr geschoben werden, ist allerdings – im direkten Vergleich mit einem Faltschloss – ohne weitere Befestigung noch nicht gegen Diebstahl gesichert.

Ein Faltschloss – verschiedene Marken – ein Ziel

Ein Faltschloss gehört bei den meisten Herstellern zu den AAA-Produkten und erfüllt auch dank seiner Flexibilität höchste Ansprüche für die Sicherung von Mountainbike, Rennrad oder Citycruiser.
Auf Bruegelmann.de finden Sie eine große Auswahl an Faltschlössern der Marken ABUS, Trelock, RFR und Masterlock in vielen verschiedenen Farben. Überzeugen Sie sich von den Vorzügen dieser Sicherheitsprodukte und sorgen Sie für das perfekte Faltschloss an Ihrem Bike.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben