Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Transport & Storage

(84 Produkte)

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
2
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
2

Fahrradaufbewahrung

Immer mehr Menschen möchten im Alltag auf ihr Auto verzichten und kurze Strecken lieber mit ihrem Fahrrad zurücklegen. Daran schuld sind nicht nur die hohen Benzinpreise, sondern oft auch ein gesteigertes Umweltbewusstsein - und natürlich macht Radfahren fit und schlank. Allerdings tut sich gleichzeitig für einige Fahrradbesitzer ein Problem auf, wenn es um die Unterbringung geht: Damit ein Rad lange funktionstüchtig und ansehnlich bleibt, muss es vor Kälte und Nässe geschützt werden. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten für die richtige Fahrradaufbewahrung.

Welche Möglichkeiten der Fahrradaufbewahrung es gibt - und welche Vorteile sie haben

Es gibt viele Varianten der Fahrradaufbewahrung: Wer sein Rad vor Wind und Wette schützen möchte, kann es direkt in der Wohnung oder im Flur des Hauses, aber auch in einer Garage unterbringen. Was aber, wenn diese Möglichkeiten wegfallen, weil beispielsweise nicht genügend Platz dafür ist? Oft ist es auch einfach nicht genehmigt, Fahrräder im Keller oder im Hausflur von Mehrfamilienhäusern abzustellen. Hier ist eine Fahrradgarage eine sinnvolle Alternative, denn ein hochwertiges Bike sollte keinesfalls das ganze Jahr über im Freien stehen bleiben.

Fahrradaufbewahrung in einer Faltgarage

Fahrradgaragen gibt es heutzutage in vielen Ausführungen, wie beispielsweise als Faltgarage. Hierbei handelt es sich um eine Art Überwurf aus Kunststoff, welcher einfach über das Rad gestülpt wird und es so vor Regen, Hagel und Schnee optimal schützt. Solche Faltgaragen gibt es schon für kleines Geld. Sie sind eine preiswerte und dennoch sinnvolle Lösung, die sich sogar gut transportieren lässt.

Ebenfalls gibt es Fahrradgaragen, die optisch wirklich wie kleine Garagen aussehen. Dabei handelt es sich um Häuschen, die im Garten oder im Hof aufgebaut werden und als eine Art Schuppen fungieren. Oft passen neben das Rad dann auch noch weitere Utensilien, wie zum Beispiel Ersatzschläuche, Luftpumpen, Reparaturwerkzeug und anderes Zubehör.

Fahrradhalter für Wand und Decke - das Rad sicher in der Wohnung unterbringen

Viele Menschen stehen der Option, das Fahrrad in der Wohnung unterzubringen, eher skeptisch gegenüber. Das ist auch nicht verwunderlich, denn wenn man ohnehin schon auf recht begrenztem Raum lebt und nicht viel Stellfläche für Verfügung hat, möchte man diesen nicht noch zusätzlich mit einem sperrigen Fahrrad verschwenden. Doch auch für einen solchen Fall gibt es heutzutage praktische und sehr clevere Lösung: Fahrradhalter für die Decken und Wände sorgen dafür, dass das Fahrrad sich an einem sicheren und trockenen Ort befindet, aber trotzdem nicht im Weg steht.

Natürlich lassen sich Fahrradhalter für die Decke oder die Wand nicht nur im Wohnungsflur unterbringen, sondern auch in Garagen, Kellern oder anderen ungenutzten Bereichen, wie einer größeren Vorratskammer.

In unserem Onlineshop finden Sie eine umfangreiche Auswahl an Wand- und Deckenhalterungen, welche eine optimale Fahrradaufbewahrung sicherstellen. Der größte Vorteil ist hierbei natürlich, dass man wertvollen Platz spart und das Rad "aus dem Weg" ist. Mehr noch: Wer es gar nicht erst im Blickwinkel haben möchte, kann sich auch für eine Deckenhalterung entscheiden. Vor allem in Altbauwohnungen, wo die Decken in der Regel sehr hoch sind, macht eine solche Halterung sind. Wichtig ist hier allerdings auch, dass man bequem an das Fahrrad herankommt, wenn man es von der Halterung nehmen möchte. Doch auch hier haben die meisten Hersteller sich inzwischen etwas einfallen lassen, wie zum Beispiel mit einem speziellen Teleskoparm oder einer verstellbaren Halterung, die sich nach unten bewegen lässt.

Die meisten hochwertigen Halterungen lassen sich leicht montieren, ohne dass dafür viel handwerkliches Geschick notwendig ist. Von Vorteil ist außerdem, dass qualitative Möglichkeiten für die Fahrradaufbewahrung wie diese in der Regel sehr korrosionsbeständig sind und daher eine äußerst hohe Langlebigkeit aufweisen

Grundsätzlich gibt es für die Fahrradaufbewahrung nicht nur einfache Wand- oder Deckenhalterungen, sondern auch spezielle Formen, wie mit Seilsystemen, als Kufenparker, als Pedalparker oder als Teleskopparker. Für welches Produkt man sich letzten Endes entscheidet, sollte nicht nur vom Budget abhängen, sondern auch davon, wie man sein Fahrrad aufbewahren möchte und wie viel Platz vorhanden ist. So kann man sich beispielsweise für ein Modell mit frei regulierbaren Haltern entscheiden, aber auch für eine Halterung mit einer voreingestellten Halterungsposition.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben