Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.


Dämpferpumpen

(29 Produkte)
Entdecke Zubehör Dämpfer
  1. Dämpferfedern

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:

Dämpferpumpen für Luft-Federelemente

Wer auf Luft-Federelemente setzt, für den sollte eine gute Dämpferpumpe mit präziser Druckanzeige zur Grund-Ausstattung gehören. Keine Angst, die aktuellen Dämpfer und Luft-Federgabeln halten im Normalfall dicht. Aber erst wer den Luftdruck in Dämpfer und Gabel genau an Körpergewicht, Fahrstil und bevorzugtes Terrain anpasst, nutzt man das volle Potential der aktuellen Federungstechnologie. Wichtig: Die genaue Druckanzeige an der Pumpe, ein Ventil-Kopf, der sich auf und absetzten lässt, ohne dass Luft aus dem Dämpfer entweicht, sowie ein flexibler Schlauch, um ohne Probleme an das Ventil von Federgabel oder Dämpfer zu kommen und dennoch die Druckanzeige im Blick zu behalten.

Sortieren nach
Seite 1 von
1
 
Sortieren nach
Seite 1 von
1

Dämpferpumpen

Dämpferpumpen sind Bauteile, mit denen die Dämpfer von Fahrrädern auf den Fahrer eingestellt werden. In allen vollgefederten Fahrrädern sind Stoßdämpfer eingebaut. Das wichtigste Bauteil eines vollgefederten Rades sind die Hinterbaudämpfer, die über eine Dämpferpumpe verfügen. Die vollgefederten Fahrräder werden Fullsuspensions genannt. Diese sind mit dem Dämpfer mittels einer Umlenkwippe verbunden und werden aus Gewichtsgründen mit Luftkammern ausgestattet. Fahrbahnunebenheiten werden vom Dämpfer abgepuffert. Der Fahrer spürt von den Stößen in Folge der Unebenheiten des Untergrundes fast nichts, womit der gesundheitliche Aspekt in den Vordergrund tritt: Rückenschonendes Fahren wird möglich. Die optimale Traktion spielt vor allem beim Zeitfaktor eine Rolle, man kommt schneller voran.

Dämpferpumpe

Funktionsweise einer Dämpferpumpe

Die Luftdämpfer, die viel leichter sind, werden über eine Luftkammer auf das Gewicht des Fahrers eingestellt werden. Zu einer möglichst genauen Abstimmung dieser Einstellungen, braucht man die Dämpferpumpe. Die mit Manometer ausgestatteten Hochdruckpumpen erlauben eine ziemlich genaue Einstellung des gewünschten Luftdrucks. Die meisten Federelemente sind heute mit genormten Ventilen ausgestattet, sodass Gabel- und Dämpferpumpe universell genutzt werden können. Giyo ist ein Hersteller von Federgabel- Dämpferpumpen. Dieser bietet unter anderen professionelle Dämpferpumpen aus Aluminium an. Das sind immer noch die Klassiker, mit einem Manometer bis 21 bar ausgestattet und bei Werkstätten sehr beliebt. Topeak, ein weiterer Anbieter hat Dämpferpumpen mit Echtkabon-Druckanzeige im Sortiment, mit der man auch Reifen mit Schrader-Ventil aufpumpen kann. Eine Dämpferpumpe wird sowohl von Profis als auch Amateuren benötigt. Weitere Hersteller sind XLC und SKS, auch sie stellen Federgabeldämpfer und andere Fahrradpumpen her. Das Fahren mit gedämpften Fahrrädern ist für jeden eine Erleichterung, rückenschonend und viel angenehmer, sodass immer mehr gefederte Räder verkauft werden und auch die Dämpferpumpen dazu benötigt werden. Mittlerweile sind die meisten Fahrräder gefedert. Eine Dämpferpumpe trägt wesentlich zur vollen Funktionstüchtigkeit der Stoßdämpfer bei.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben