Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Cube Sommer Special - Alle Bikes bis zu 20% reduziert

Diamant

45 Produkte
Diamant

Diamant Fahrräder – Mit Tradition nach vorn

Die Fahrradmarke Diamant muss nicht nur in Deutschland sondern weltweit zu den ältesten Radherstellern überhaupt gezählt werden. In Hartmannsdorf bei Chemnitz geht es seit 1895 ums Rad. Zu Beginn des Unternehmens war die Produktion von Fahrrädern noch eine von mehreren Geschäftsbereichen im familiengeführten Unternehmen. Seit etwa 1912 ist die Fahrradproduktion das Zentrum von Diamant. Nach den Kriegswirren und einer Phase der Verstattlichung in der ehemaligen DDR übernahm ab 2003 der US-Radhersteller Trek Bikes die Führung der Marke Diamant. Weiterhin kommen Diamant Fahrräder am Puls der Zeit aus Hartmannsdorf bei Chemnitz.

Diamant
Sortieren nach
 
Seite 1 von
1

Fahrräder von Diamant – Traditionell, innovativ, fortschrittlich

Fahrräder von Diamant sind seit nunmehr über 130 Jahren eine feste Größe auf dem weltweiten Fahrradmarkt. Traditionelle und innovative Herangehensweisen treffen bei Diamant auf das Streben nach neuen Qualitätsstandards. Die eingespielten Prozesse suchen auf dem Fahrradmarkt Ihresgleichen. Die weitreichende Produktpalette reicht vom Tourenrad über Rennräder bis hin zu E-Bikes, Damenrädern und Tiefeinsteigern.

Zur Geschichte der Diamant Fahrradwerke

Ursprünglich nur einer von mehreren Unternehmenszweigen des Familienbetriebes der Gebrüder Nevoigt, darf sich Diamant mittlerweile zur Riege der ältesten Radhersteller weltweit zählen. Das erste Fahrrad mit dem Namenszug "Diamant" rollt im Jahr 1895 vom Band. Im Zuge dessen wird das Diamantrad von nun an zur festen Marke und die Fahrradproduktion rückt in den Folgejahren mehr und mehr in den Fokus der Firma.

Von Anfang an Maßstäbe setzen

Stets nach Verbesserung strebend, setzen die beiden Brüder schon früh Standards und Trends. Anfällige Blockkettenantriebe tauschen die Gebrüder beispielsweise durch selbstentwickelte Doppelrollenketten aus. Dieses neuartige Antriebselement ist bis heute Standard in der Fahrradkettenproduktion. Auch im Jahr 1926 werden weiterhin Maßstäbe gesetzt. So entwickelt die Firma in diesem Jahr das erste komplett aus Leichtmetall gefertigte Fahrrad und wird als Marke dadurch zunehmend populärer.

Auch heute noch innovativ

1998 übernimmt die Villiger Gruppe das Unternehmen und das 10-millionste Rad verlässt schließlich den neugegründeten Firmensitz in Hartmannsdorf. Nach vier Jahren Unternehmensführung der Villiger Gruppe wird das Unternehmen schließlich vom US-Radhersteller Trek Bikes übernommen. Die Firma erfährt dadurch erneut einen deutlichen Zuwachs und kann ihr Standing als einer der Branchenführer auf dem Fahrradmarkt weiterhin untermauern. Heute steht das Unternehmen für innovative Lösungen und höchste Qualitätsstandards und die seit mittlerweile über 125 Jahren andauernde Erfolgsgeschichte scheint in naher Zukunft kein Ende zu nehmen.

Diamantrad – Einblicke in das Sortiment

Jedes bei Diamant hergestellte Bike entspricht höchsten Qualitätsstandards und durchläuft mehrere hochwertige Produktionsprozesse. Traditionelle Werte treffen auf das stetige Streben nach neuen, innovativen Einflüssen und Anreizen. Um dem Kunden eine große Auswahl an Qualitätsbikes zu bieten, werden das Sortiment und die Produktpalette der Diamant Fahrräder stets erweitert. Unter anderem findest du die folgenden Fahrräder:

  • Tourenrad
  • Damenrad
  • Rennräder
  • Tiefeinsteiger
  • E-Bikes
Fahrrad von Diamant mit Starrgabel

Egal, für welchen Anlass du ein Rad suchst, Diamant hat für jede Situation das passende Bike im Sortiment. Durch die jahrelange Erfahrung in der Herstellung von Bikes aller Art hat es die Marke geschafft, die Prozesse bei der Herstellung zu optimieren.

Das "Zouma Elite+" – Ein Trekkingrad als E-Bike

Als Hingucker bei jedem Ausflug in die Stadt überzeugt das Zouma Elite+ auf mehreren Ebenen. Neueste Technologie des Bosch Performance Cx-Antriebs trifft hier auf ein klassisches Design. Der Motor der elektrischen Fahrräder weiß, mit einer Leistung von 250 Watt zu überzeugen, und unterstützt die Pedelec-Technologie nur dann, wenn selbst in die Pedale getreten wird. In mehreren Größen erhältlich, wird bei diesem Bike prinzipiell an nichts gespart.

Um erhöhte Flexibilität und Widerstandsfähigkeit zu gewährleisten, wird das Zouma Elite+ mit Starrgabeln produziert. Diese Gabeln bringen in den meisten Fällen einen Gewichtsvorteil und Robustheit auf unebener Fahrbahn mit sich. Auch die Nabenschaltung der Fahrräder birgt einige Vorteile. Diese Art von Schaltung hat einen höheren Wirkungsgrad, ist weniger anfällig und wirkt optisch ansprechender. Die Laufradgröße bei diesem Modell beträgt 27,5 Zoll. Als Lohn für die detailgetreue Arbeit und die innovative Herangehensweise wird dieses Bike vom Elektrorad Magazin mit "sehr gut" bewertet. Außerdem erhielt das Zouma Elite+ den Designer Award des renommierten "IF World Design Guide".

Unser Tipp: Solltest du auf Power stehen und dir die 25 km/h des Zouma Elite+ zu langsam sein, gibt es die Fahrräder auch in einer 45 km/h Variante.

Diamant Tourenrad

Das Diamant Topas – Eleganter Retrocharme seit über 100 Jahren

Als der Klassiker schlechthin des Unternehmens haben sich die Topas Fahrräder mittlerweile als elegantes Stadtrad etabliert. Wer Lust auf eine Zeitreise zurück zu Beginn des letzten Jahrhunderts hat, ist beim Modell Topas genau richtig. Retro-Chic trifft hier auf Sicherheit, Flexibilität auf Fahrspaß. Zum hundertjährigen Geburtstag wird eine Spezialedition des Bikes aufgelegt. Der klassische Aluminium-Kettenschutz und -rahmen sorgt bei diesem Fahrrad für höchsten Fahrkomfort und Stabilität. Retrofarben und die Retro-Klingel runden das Gesamtbild des Diamant Topas geradezu perfekt ab. Wer auf Funktionalität und Performance gleichermaßen wie auf Design, Optik und Ausstrahlung steht, der wird um das Topas nur schwer herumkommen.

Diamant Fahrräder und ihre Erfolge im Rennsport

Sieht man sich die Geschichte der Diamant Fahrräder genauer an, so stößt man unweigerlich auf die enge Verbindung zum Rennsport. Der Grundstein hierfür wird vom Werksleiter Spremberg bereits im Jahr 1910 gelegt. So wurden 20 der 29 großen Rennen im Laufe des Jahres 1921 auf einem Fahrrad von Diamant gewonnen. Diamant-Fahrer Adolf Huschke wird im selben Jahr Deutscher Meister. Im Jahr 1936 befindet sich die Dominanz der Diamant Fahrräder im Rennsport auf ihrem Höhepunkt. Mit einem außerordentlich leichten Rahmen und einer fortschrittlichen Schaltung gewinnt das Fahrerpaar Ernst Ihbe und Carly Lorenz olympisches Gold in Berlin, die deutsche Meisterschaft, sowie die Weltmeisterschaft in Zürich.

Was spricht für ein Fahrrad von Diamant?

Über 130 Jahre Erfahrung und Routine machen sich bei den Erzeugnissen von Diamant extrem bemerkbar. Nicht grundlos wird dem Käufer beim Kauf eine Garantie von 40 Jahren eingeräumt. Ein selten gegebenes Qualitätsversprechen, das auf dem weltweiten Fahrradmarkt nicht selbstverständlich ist. Egal, ob nostalgisch-charmant oder frech-modern und den Zeitgeist treffend, bei bruegelmann.de findest du garantiert ein Fahrrad, das komplett deinem Geschmack entspricht.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!