Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Cateye Strada Wireless

4 Produkte
Kategorien
Preis in €
Kundenmeinungen
Sortieren nach
 
Seite 1 von
1

CatEye Strada - kabellose Fahrradcomputer

Die Firma CatEye bietet eine breite Palette an Fahrradcomputern, für die verschiedensten Bedürfnisse, an. Die Produkte der CatEye Strada Linie zeichnet vor allem das schnörkellose Design und die einfache Bedienung aus: An- und Ausschalten sind unnötig. Der Radcomputer schaltet nach einer Stunde automatisch in den Energiesparmodus. Dort wird nur die Uhrzeit angezeigt. Fährt man los, schaltet sich das Gerät von alleine ein. Während der Fahrt reicht eine einzige Taste aus, um die Einstellung des Gerätes zu ändern. Das Display ist groß und stellt die wichtigsten Informationen leicht ablesbar dar. Außerdem ist immer ein kleiner Pfeil sichtbar. Dieser sogenannte „Tempopfeil“ zeigt an, ob man gerade schneller oder langsamer fährt als durchschnittlich. Montiert werden können die Radcomputer entweder am Vorbau oder am Lenker. Werkzeug braucht man dabei nicht. Eine bebilderte Montageanleitung bietet die Gebrauchsanweisung. Außerdem schildert sie einfach und verständlich alle nötigen Einstellungen, die vorgenommen werden müssen, bevor es losgehen kann.

Eine Bandbreite an Funktionen

Die Anzeige der Momentangeschwindigkeit nimmt den Großteil des Displays ein. Darunter ist Platz für eine weitere Anzeige. In der Basisversion wählt man zwischen
  • Gesamtkilometerleistung
  • Fahrzeit
  • Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Höchstgeschwindigkeit
  • Uhr und Fahrdistanz 1 oder 2.
Letztgenanntes ist besonders spannend für Radfahrer, die mehr als ein Rad benutzen. Es sind zwei verschiedene Radumfänge speicherbar. Vor dem Losfahren wählt man einfach aus, auf welchem Rad man unterwegs ist. So ist es möglich genau im Auge zu behalten, wie viele Kilometer mit welchem Rad zurückgelegt wurden. Leider liegt die Maximaldistanz in dieser Einstellung bei nur 999,99 Kilometern. Fährt man mehr, geht die Anzeige wieder bei null los. Auch die Durchschnittsgeschwindigkeit ist dann weg. Die maximale Gesamtkilometeranzeige ist da schon besser: Hier können bis zu 99999 Kilometer gefahren werden. Tacho CatEye Strada Wireless mit Herzfrequenzmessung

Herz- und Trittfrequenzmessung

Wer mehr Funktionen wünscht, kann das Modell CatEye Strada Digital Wireless wählen. Hier hat man entweder eine zusätzliche Herzfrequenzmessung, eine Trittfrequenzmessung oder beides zusammen. Für die Herzfrequenzmessung trägt der Fahrer einen Textil-Brustgurt. Die Trittfrequenz wird mit einem weiteren Sensor und Magnet an Kurbel und Rahmen gemessen. Ein weiterer Pluspunkt dieser Modelle ist die 2,4GHz Technik. Sie reduziert Störungen und Interferenzen auf ein Minimum. Außerdem kann der Radcomputer automatisch erkennen, an welchem Fahrrad er montiert ist. So wird die Bedienung noch einfacher. Das Modell CatEye Strada Cadence bietet zu den Funktionen des Basismodells eine Trittfrequenzmessung. Es ist im Moment die einzige kabelgebundene Version des CatEye Stradas. Der große Vorteil des Cadence ist die lange Batterielebensdauer, die der Hersteller mit bis zu zwei Jahren angibt.


Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!