Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Laufunterwäsche

(90 Produkte)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Farben

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
2
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
2

Laufunterwäsche

Viele Läufer machen sich keine oder nur wenig Gedanken darüber, ob sie beim Laufen geeignete Unterwäsche tragen. Sie wissen oft nicht einmal, dass es spezielle Laufunterwäsche gibt. Tatsächlich ist die Wahl der richtigen Unterwäsche kein Nebenaspekt, sondern ein wichtiger Faktor. Gute, funktionelle Laufunterwäsche hat mehrere Vorteile, die nicht nur das Laufvergnügen, sondern auch die Leistung beeinflussen können. Die Unterwäsche ist beim Laufen im unmittelbaren Kontakt mit der Haut, schlecht verarbeitete Unterwäsche aus ungeeigneten Materialien kann schon bei kürzeren Läufen scheuern und die Haut unangenehm strapazieren. Die richtige Kleidung schützt den Läufer bei jedem Wetter. Das gilt zum Beispiel dann, wenn es besonders heiß oder kalt ist. Geeignete Unterwäsche hilft dem Läufer dabei, die Körpertemperatur zu regulieren.

Worauf sollte man bei der Auswahl von Laufunterwäsche achten?

Bei der Auswahl der Laufunterwäsche ist auf mehrere Faktoren zu achten. Da ist zum einen das Material. Wer die billigste Unterwäsche zum Laufen benutzt, wird das anschließend bereuen. Nur bei hochwertigen Materialen hat man die Sicherheit, dass die Unterwäsche die Haut nicht strapazieren wird. Jeder, der schon einmal spezielle Laufunterwäsche ausprobiert hat, wird den Unterschied sofort merken. Häufig wird solche Funktionsunterwäsche aus Microfaser hergestellt. Micorfaser ist strapazierfähig, leicht und dehnbar. Sie liegt gut am Körper an, sorgt aber trotzdem für die nötige Flexibilität. Gleichzeitig reguliert sie die Temperatur im Körper. Sie schützt also einerseits vor Hitze, hält aber auch warm, wenn es nötig ist. Das ist wichtig, da ein Läufer zum einen beim Laufen selbstverständlich schwitzt, zum anderen aber bei jedem Wetter auf Kleidung angewiesen ist, die dem Körper hilft, die richtige Temperatur zu halten. Zum Thema schwitzen: Das Material von Laufunterwäsche reguliert auch die Feuchtigkeit am Körper und sorgt dafür, dass genug Luft an die Haut kommt, so dass sich kein Schweißfilm unter der Unterwäsche staut - das wäre extrem unangenehm beim Laufen. Im Winter eignet sich auch Unterwäsche aus atmungsaktiver Merinowolle.

Für jedes Training die richtige Kleidung

Welchen Schnitt die Laufunterwäsche hat, ob Sie sich etwa für kurze oder lange Hosen entscheiden, hängt von ihrer persönlichen Vorliebe ab, und natürlich davon, zu welcher Jahreszeit trainiert wird. Wärmere, lange Unterwäsche eignet sich selbstverständlich eher für sehr kalte Tage. Man sollte allerdings nicht mit Sommerunterwäsche im Winter trainieren - außer, man trägt darüber ausreichend warme Kleidungsschichten. Generell ist Laufunterwäsche auch dafür geeignet, ganz ohne weitere Kleidungsschichten getragen zu werden. Es gibt viele Modelle, die in modischen Farben und Mustern gehalten sind, so dass auch stilbewusste Läufer sie gerne ohne weitere Schichten tragen. Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl von Laufunterwäsche ist die Frage, wie und wie lange trainiert wird. Funktionsunterwäsche mit einem hohen Stretchanteil eignet sich sehr gut für Läufer, die ganzjährig trainieren. Unterwäsche für Läufer sollte eng anliegen, damit sie beim Training nicht verrutscht. Wurde Elasten in der Unterwäsche verarbeitet, dient das dem engen Sitz. Eingewebte Silberfäden können zudem verhindern, dass unangenehme Gerüche entstehen, etwa durchs Schwitzen.

Qualität zahlt sich aus

Man sollte immer darauf achten, wie die Laufunterwäsche verarbeitet ist. Eine saubere Verarbeitung der Nähte ist sehr wichtig, denn schlecht verarbeitete Nähte können dazu führen, dass bestimmte Stellen an der Haut scheuern, oder sogar Scheuerwunden verursachen, wegen der man das Training erst einmal aussetzen muss. Hier zahlt sich Qualität ganz sicher aus. Die beste Laufhose oder ein qualitativ hochwertiges T-Shirt bringen dem Läufer wenig, wenn er darunter billige, schlecht verarbeitete Unterwäsche trägt.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben