Hardtail bis 1000€

(42 Artikel)
 

Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
 

Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Rahmenhöhe (cm)

Bitte beachten Sie, dass die Rahmengrößenempfehlungen einer ersten Orientierung dienen. Auf der Produktseite finden Sie für Ihr ausgewähltes Rad eine exakte Berechnung Ihrer idealen Rahmengröße anhand der Beinlänge.
Gewählt:
 

Radgröße

Gewählt:
 

Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

    Preis

    • -
      Übernehmen
  •  

    Kundenbewertungen

    Gewählt:
  •  

    Schaltung – Anzahl Gänge

    • 20 30
  •  

    Gewicht

    • 12,4 15
  •  

    Gabel – Federweg

    • 65 100

  • Kaufberatung

    Vertragspartner beim Warenkauf ist die internetstores GmbH. Es gelten die AGB und Datenschutz der internetstores GmbH.

    SORTIEREN

    Hardtail Mountainbikes - puristisch und leicht

    Auf der Suche nach Hardtail Mountainbikes kann man aus einer Reihe toller und qualitativer MTB Hardtail Bikes am Markt wählen. Es gibt das Hardtail Mountainbike auch zu günstigeren Preisen. Bei der Wahl des Hardtail kommt es vielfach auf die Art der Verwendung an. Man kann aus verschiedenen Bereichen der MTB Hardtails wählen und die Qualität und Konstruktion nach Art und Häufigkeit des Einsatzes bestimmen. Ein Mountainbike Hardtail eines namhaften und bekannten Herstellers wie Bergamont oder Giant Bikes zeugt von Komfortabilität und Stabilität, das heißt, diese Hardtails überzeugen durch lange Lebensdauer und hochwertige Konstruktion. Auf die Konstruktion und Sicherheit sollte bei der Anschaffung eines neuen Hardtail Bike auf jeden Fall besonders sorgfältig Bedacht gelegt werden. Das Biken macht mit einem hochwertigen qualitativen Hardtail von Cube sehr viel Freude und bringt den gewünschten Trainingserfolg. Mit MTB Hardtails kann man auch seine persönlichen Ziele erreichen und bei Wettkämpfen erfolgreich teilnehmen.

    MTB Hardtail Bike

    Hardtails günstig kaufen

    Ein Hardtail ist unter den Bikern andererseits auch als Ersatzbike sehr beliebt und gerne am Markt nachgefragt. Profibiker wechseln während der Trainingseinheiten häufig ihr Rad und trainieren gegebenenfalls auch auf Hardtails. Die Ausführungen der Bikes am Markt sind relativ vielfältig und es besteht die Möglichkeit, aus einer Reihe von MTB Hardtails zu wählen. So unterschiedlich und vielfältig wie die Hersteller an sich sind, so vielfältig sind auch deren Produkte unter den Bikes. Passend für jede Körpergröße und individuelle Bedürfnisse und Eigenschaften des Bikers kann ein hochwertiges Mountainbike getestet und gekauft werden. Zusätzlich besteht die Option zu jedem MTB Hardtail zusätzliche Teile und Zubehör zu kaufen und das Rad zu dem perfekten Begleiter zu gestalten. Wichtig ist dabei stets auf Sicherheit und Stabilität zu achten und das Mountain Bike regelmäßig zu pflegen und zu warten.

    MTB Hardtail - ein Bike-Erlebnis der ganz besonderen Art

    Mountainbikes eignen sich hervorragend für unbefestigte, holprige Strecken. Mit der dynamischen Form lassen sich selbst starke steinige Anstiege leicht erklimmen. Die Hardtail-Variante sieht nicht nur äußerst sportlich aus, sie ist darüber hinaus sehr leicht und gegenüber dem Fully wesentlich günstiger.

    Merkmale

    Beim MTB Hardtail ist nur das Vorderrad gefedert. Das Hinterrad sitzt starr im Rahmen. Die Federung verbessert beim Fahren den Bodenkontakt, wobei die Dämpfung an der Federgabel den Fahrkomfort erhöht. Der Rahmen ist im Gegensatz zum Fully steifer, Materialien wie Carbon, Aluminium oder Titan finden hier vor allem Verwendung. Dank der Mischung aus federndem und festem Rahmen ist das MTB Hardtail Bike für jedes Gelände und insbesondere für Einsteiger geeignet. Der Gewichtsvorteil des Rades macht sich bei Steigungen deutlich bemerkbar. Mithilfe der allein am Vorderrad befindlichen Federung ist eine fast verlustfreie Übertragung der Muskelkraft möglich. Das MTB Hardtail hält dabei selbst stärksten Belastungen Stand. Einige Modelle bieten Platz für bis zu zwei Trinkflaschen. Dank der Diamantrahmenform lässt sich das Rad leicht auf der Schulter transportieren. Das Hardtail wirkt insgesamt dynamischer und ästhetischer als das Fully und wird daher von vielen Sportlern bevorzugt. Puristen unter den Mountainbike-Fahrern entscheiden sich für die Singlespeed-Variante unter den Hardtails. Es besitzt keine Gangschaltung, ist unglaublich wendig und daher für Stunts geeignet. Fahrer von Singlespeeds legen neben dem Freiraum, den ihnen das Rad bietet, vor allem Wert auf die Ästhetik.

    Vorteile des Hardtail Bikes

    Ein Hardtail erlaubt viele Einsatzmöglichkeiten. Ob für gelegentliche Radtouren oder sportliche Wettkämpfe – die Langlebigkeit und der robuste Bau sprechen eindeutig für dieses Fahrrad. Sehr beliebt ist das Bike für Sportarten wie Trekking, Trial, Cross Country und Dirtjump. Je nachdem, für welche Sportart sich der Nutzer entscheidet, muss das Rad über bestimmte Eigenschaften verfügen. Beim Cross Country finden rasante Rennen auf sehr unterschiedlichem Gelände statt. Die Wege sind meist unbefestigt und übersät mit kleineren und größeren Steinen. Für derartige Wege müssen die Räder besonders leicht und schnell sein. Das Hardtail überzeugt in dieser Hinsicht gegenüber einem Fully, da es durch seine Konstruktion ein wesentlich geringeres Gewicht hat. Die meisten der Hardtails wiegen je nach Material zwischen zehn und fünfzehn Kilogramm. Das starre Hinterrad ohne Federung sorgt für eine höhere Stabilität bei der Fahrt. Außerdem ist das MTB Hardtail dadurch weniger anfällig für Defekte und somit bei starker Belastung länger haltbar. Der starre Rahmen bietet darüber hinaus Vorteile bei Sprüngen. Das Hardtail bietet außerdem Vorteile bei Fahrten, in denen Geschicklichkeit gefragt ist. Auf speziell präparierten Strecken, den Trials, können Fahrer mit den Bikes besser Kurven schneiden und schneller steile Hügel erklimmen. Diese Möglichkeiten ergeben sich durch den niedrigen Rahmen, die wenigen Gänge und den relativ niedrig verschiebbaren Sattel.

    Was Käufer beachten sollten

    Ein Mountainbike Hardtail ist im Handel bereits für wenige Hundert Euro erhältlich. Im Brügelmann Fahrrad-Online-Shop sind beispielsweise Räder ab knapp 520 Euro zu bekommen. Teurere Räder enthalten häufig spezielle Schaltwerke, die gerade für Einsteiger unnötig sind. Bei der Wahl des passenden Mountainbikes spielt die Nutzung die Hauptrolle. Wer das Bike bei sportlichen Wettkämpfen einsetzen möchte, sollte eine stabilere Variante mit niedrigem Rahmen wählen. Eine Straßenausstattung in Form von Schutzblechen oder Beleuchtung ist in diesem Fall nicht notwendig.

    Für lange Fahrradausflüge muss der Rahmen der Körpergröße entsprechen. Wer sich unsicher bezüglich der Höhe ist, kann im Internet mit Angabe der Körpergröße die entsprechende Rahmengröße ermitteln. Die richtige Rahmenhöhe erlaubt eine bessere Körperhaltung, die besonders auf langen Strecken wichtig ist. Das Material spielt ebenfalls eine Rolle. Die höchsten Preise erreichen Mountainbike Hardtails mit Titan-Rahmen. Carbon ist als preiswertere Variante allerdings eher für Fahrten auf Straßen geeignet, da es bei Stürzen anfälliger für Brüche ist. Für Fahrten im Gelände lohnt sich ein MTB Hardtail mit Aluminium-Rahmen. Dieses Material ist außerdem leichter als der Carbon-Rahmen.

    Titel
    Fenster schliessen
    Popup Content