Vaude Gepäckträgertasche

(41 Artikel)
 

Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Preis

  • -
    Übernehmen
 

Kundenbewertungen

Gewählt:
Vaude
SORTIEREN

Vaude Gepäckträgertaschen - Qualität aus Deutschland

Vaude Gepäckträgertaschen zeichnen sich durch eine hochwertige Verarbeitung bei gleichzeitig umweltfreundlicher Produktion aus. Außerdem bieten sie flexible Befestigungssysteme und eine durchdachte Funktionalität.

Der Hintergrund des Unternehmens

Albrecht von Dewitz gründete das deutsche Unternehmen im Jahr 1974, um Rucksäcke zu produzieren und Bergsportausrüstung zu vertreiben. Heute zählt Vaude zu den bekanntesten Marken in der Outdoor-Branche. Die Marke verfügt über ein breites Sortiment, das von Bekleidung und Schuhen über Zelte und Schlafsäcke bis hin zu Rucksäcken und Taschen reicht.

Für die Entwicklung der Vaude Gepäckträgertaschen spielen zwei Jahre in der Unternehmensgeschichte eine entscheidende Rolle: Im Jahr 1992 gründete das Unternehmen den Produktbereich Bike Sport (Bekleidung und Zubehör) und im Jahr 1998 folgte der Bereich Packs´n Bags mit modischen, aber gleichzeitig funktionellen Taschen sowie Rucksäcken. Somit machte sich das Unternehmen aus dem Outdoor-Bereich schon früh einen Namen in der Fahrradbranche. Demnach profitiert die Entwicklung und Produktion der Vaude Gepäckträgertaschen sowohl von den Erfahrungen des Unternehmens als Rucksackhersteller für den Bergsport als auch von der modischen Kompetenz aus dem Bereich Packs 'n Bags.

VAUDE Gepäckträgertasche Aqua Bag

Die Produktion der Radtaschen

Das Unternehmen produziert in Deutschland und in Vietnam, wobei die Produktion der wasserdicht verschweißten Vaude Gepäckträgertaschen am Stammsitz im baden-württembergischen Tettnang erfolgt. Doch nicht nur das Label "Made in Germany", sondern auch die Klimaneutralität zeichnet alle diese Taschen aus. Somit legt Vaude besonderen Wert auf eine ressourcenschonende Produktion und kompensiert alle nicht zu vermeidenden Gase, die das Klima negativ beeinflussen. Zudem enthalten die Vaude Gepäckträgertaschen kein gesundheitsschädliches PVC.

Das Sortiment

Der deutsche Hersteller produziert Gepäckträgertaschen unterschiedlichen Typs:

  • Modelle zur Befestigung oben auf dem Gepäckträger,
  • Ausführungen zur seitlichen Befestigung am vorderen oder hinteren Gepäckträger
  • und Modelle, die den Gepäckträger auf der Oberseite und an den Seiten "umschließen".

Zu den verwendeten Materialen zählen Polyester, Polyamid und Polyurethan, wobei grundsätzlich reflektierende Elemente die Sicherheit erhöhen. Für die seitliche Befestigung verwendet Vaude ein flexibles Befestigungssystem (QMR).

Die Serien Aqua und Discover zeichnen sich zudem durch einen stabilen Kunststoffrücken (Hard Back Pro) aus. Wasserdichte Verschlüsse zum Wickeln, Tragegriffe und teilweise Sicherungsschlaufen aus Draht gehören zu den Ausstattungsdetails der Vaude Gepäckträgertaschen zur seitlichen Befestigung. Die Modelle zur Befestigung auf dem Gepäckträger mittels Klettverschluss bieten hingegen verschiedene Reißverschlussfächer und Befestigungsmöglichkeiten für Regenjacken.

Zusätzlich zur Befestigungsvorrichtung für das Fahrrad verfügen einige Vaude Gepäckträgertaschen auch über Schultergurte und dienen somit ebenso als Rucksack. Zudem produziert Vaude Taschen, die auf den ersten Blick wie modische Umhängetaschen aussehen, jedoch auch eine abnehmbare Schiene zur Befestigung am Fahrrad bieten. Diese Modelle eignen sich vor allem für die urbane Nutzung (z. B. Pendler).


   
Titel
Fenster schliessen
Popup Content