GPS Navigationsgeräte

(61 Produkte)

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
2
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
2

Mit einem Navi fürs Fahrrad auch spontan den richtigen Weg finden

Lange Zeit mussten sich Fahrradfahrer mit Papierkarten ihren Weg erkämpfen. Da es gerade in ländlichen Gegenden nicht immer leicht ist, Orientierungspunkte zu finden, glich Verfahren einer kleinen Katastrophe. Gerade bei längeren Radwandertouren ist es wichtig, Kräfte zu sparen, sodass unnötige Wege sogar die ganze Fahrt in Gefahr bringen können. Inzwischen ist dies jedoch kein Problem mehr. Auch für das Fahrrad ist ein Navi inzwischen leicht zu bekommen.

Mit einem Fahrrad GPS unterwegs zu sein bietet dabei einige Vorteile. So ist es nicht nur möglich, die Tour zuhause am PC gemütlich und in Ruhe zu planen. Ist das Navi fürs Fahrrad mit GPS ausgestattet, ist es kein Problem, spontan andere Wege zu wählen oder den Zielort zu wechseln. Ein Fahrrad Navi ermöglicht wesentlich mehr Spontanität und Flexibilität. Dies ist auch dann wichtig, wenn der Radfahrer unvorhergesehen auf Komplikationen stößt, wie beispielsweise Wege, die unpassierbar geworden sind. Wer hier mit einer Landkarte unterwegs ist, die womöglich nicht mehr dem aktuellen Stand entspricht, muss weite Umwege in Kauf nehmen. Aber auch spontane Touren, die von der Planung abweichen, weil die Umgebung sehenswert ist, sind kein Problem mehr.

Fahrrad Navigation Garmin Edge 800

Verschiedene Features eine Fahrrad Navigationssystems

Bevor ein Navi fürs Fahrrad kauft, sollte überprüft werden, welche Modelle den eigenen Anforderungen gerecht werden. Es gibt inzwischen ein sehr großes und vielseitiges Angebot, sodass es sich lohnt, den Markt zu sondieren. Die meisten Modelle funktionieren heute mit Touchscreen, bei manchen ist die Eingabe über ein Tastenmenü erforderlich, was gerade zu Beginn kompliziert sein kann. Außerdem steht der Käufer vor der Wahl, ob er für sein Fahrrad Navi mit oder ohne Kartendarstellung nutzen möchte. Für einen richtigen Überblick und spontane Wegwechsel ist eine Kartendarstellung erforderlich. Wer auf seinem Fahrrad GPS nutzen möchte, sollte auf die Akkulaufzeit und die Outdoor-Tauglichkeit des Geräts achten. Für eine Wochenendfahrt sollte eine Akkuladung reichen und die Freude an dem neuen Gerät währt nur kurz, wenn es nicht robust genug ist. Außerdem sollten Halterung und Verkabelung überprüft werden. Der richtige Ort für das Fahrrad Navi ist das Lenkrad. Allerdings sind nicht alle Geräte dafür geeignet, es dort anzubringen. Da das Navi während der Fahrt genutzt wird, sollte darauf geachtet werden, dass es auch bei starkem Lichteinfall gut ablesbar ist.

Markenempfehlung für ein GPS

Wer sich für ein Fahrrad Navi interessiert, wird er früh als spät auf den Hersteller Garmin treffen, einem der Weltmarktführer im Bereich Navigation. Das Unternehmen stellt nicht nur Fahrrad GPS her, auch Läufer und Autofahrer vertrauen den Navigationsgeräten des amerikanischen Konzerns. Seine Produkte gelten als zuverlässig und technisch auf dem höchsten Stand und gehen regelmäßig als Testsieger hervor.

Einer der größten Konkurrenten ist VDO, das ohnehin als Hersteller von Fahrradcomputern bekannt ist und mit einem großen Funktionsumfang bei den einzelnen Geräten aufwartet. Auch Satmap ist ein guter Partner, wenn ein Fahrrad GPS Navi angeschafft werden soll. Welches Produkt das Richtige ist, richtet sich letztlich nach den eigenen Vorlieben, da Preis und Funktionsumfang erheblich schwanken.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben