MTB Hinterräder

(79 Produkte)
Entdecke MTB Läufräder
  1. MTB Laufradsets
  2. MTB Vorderräder

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Felgen – Größe

Gewählt:

  Farben

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
2
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
2

Strapazierfähig und robust – das MTB-Hinterrad

Mit Mountainbikes (MTB) lassen sich die unterschiedlichsten Gelände befahren, vom Waldweg über Hügel bis ins steinige Gefilde. Durch die hohe Belastung, denen die Bikes ausgesetzt sind, müssen ab und an Teile wie Laufräder ausgetauscht werden. Insbesondere das Hinterrad kann durch Sprünge oder während des Fahrens Schäden nehmen, die sich vielleicht nicht durch eine einfache Reparatur beheben lassen. Spätestens dann sollten Sie über die Investition in ein neues MTB-Hinterrad nachdenken.

Mountainbike Hinterrad von NS Bikes

Fertig montierte Hinterräder für jedes Mountainbike

Wenn Sie nach einem Radschaden in möglichst kurzer Zeit wieder in die Pedale treten möchten, empfiehlt sich die Investition in fertig zusammengebaute Hinterräder. Diese Alternative ist die schnellste und am wenigsten arbeitsaufwendige Art zur kompletten Neu-Zusammenstellung Ihres Hinterrads. Meist sind die Räder vom Hersteller bereits für einen bestimmten Zweck konzipiert. Unterschieden werden hier unter anderem die folgenden Bereiche:

  • All Mountain
  • Cross-Country
  • Downhill
  • Enduro
  • Freeride

Mit den jeweiligen Anforderungen an den Einsatzbereich bestechen die Räder mit einer hohen Gesamtqualität. Auch Varianten mit hochwertigen Carbon-Bauteilen vermisst man im Segment der vorgefertigten Räder nicht. Die Auswahl ist hier nicht geringer als beim eigenhändigen Zusammenbauen aus separaten Teilen.

Was unterscheidet ein Hinter- von einem Vorderrad?

Hinterräder müssen bei Fahrrädern meist wesentlich größeren Kräften standhalten als Vorderräder, da das Hinterrad hier nicht nur das Gewicht des Fahrenden trägt. Es fungiert indes als Antriebsrad und ist auch bei Sprüngen häufig größeren Kräften ausgesetzt. Gerade bei einem MTB-Hinterrad sollten Sie also auf große Stabilität Wert legen, da auf den Strecken, die man mit Mountainbikes befährt, hohe Kräfte auf das Rad einwirken. Diese zusätzliche Stabilität wird bei einem fertig zusammengebauten Hinterrad üblicherweise durch eine breitere Fahrradnabe und häufig durch zusätzliche Speichen erreicht.

Unser Tipp: Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass Ihr MTB-Hinterrad zu Ihrem Vorderrad passt. Alternativ können Sie hier auch zu einem Rad greifen, dessen Fahreigenschaften zum Vorderrad passen, welches aber aus stabileren Materialien gebaut ist. Wenn Sie beispielsweise einen Fahrstil bevorzugen, der Carbon-Radnaben nicht grundsätzlich erforderlich macht, kann die Investition in ein Rad mit einer solchen Nabe dennoch die Langlebigkeit Ihres Mountainbikes erhöhen.

Auf die richtigen Maße achten

Beim Kauf eines MTB-Hinterrads müssen insbesondere die Maße des Mountainbike-Rahmens beachtet werden. Dieser verbietet den Einbau von Rädern mit größerem Durchmesser bereits aus Platzgründen. Auch Räder mit kleinerem Durchmesser sollten Sie nicht verwenden, da diese nicht mit der Statik des Mountainbike-Rahmens kompatibel sein könnten. Wenn Sie ein MTB-Hinterrad fertig zusammengebaut erwerben möchten, sollten Sie zudem darauf achten, dass die im Rad verbaute Nabe auf Ihre Bremsen und Ihre Gangschaltungspräferenzen ausgelegt ist. Fertige MTB-Hinterräder sind am häufigsten auf Scheibenbremsen und Kettenschaltung ausgelegt.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben