Felgenbänder

(53 Produkte)

  Marken

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farben

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenmeinungen

Gewählt:
SORTIEREN NACH
Seite1von
1
 
SORTIEREN NACH
Seite1von
1

Pannen verhindern mit Felgenbändern

Felgenbänder sind qualitativ hochwertige Produkte, die praktisch im Doppelpack, für Vorder- und Hinterrad, erhältlich sind. Sie verhindern unzählige Reifenpannen. Gerade Mountainbikereifen können sehr hohen Belastungen ausgesetzt sein, auch wenn der Biker dies gar nicht beabsichtigt hatte. Im Gelände gibt es viele Überraschungen, aber dies macht ja gerade den Reiz des Mountainbiking aus. Ein Felgenband muss äußerst sorgfältig eingebracht werden, damit sie ihren Zweck auch sicher erfüllen können.

BBB Felgenband zum Schutz vor Reifenpannen

Nutzen

Viele Felgen haben Speichenlöcher. Die Gefahr für den Fahrradschlauch besteht darin, bei Belastung in eine solche Bohrung hineingedrückt zu werden. Dann gibt es einen Platten und der Fahrspaß hat ein abruptes Ende gefunden. Ein Felgenband verhindert das.

Eine weitere, sehr häufige Quelle für einen Platten ist die Ventilbohrung. Auch wenn gerade bei den hochwertigen und teuren Mountainbikes der Kunde damit rechnen kann, dass die Bohrungen sehr sorgfältig entgratet und dann verrundet worden sind, liegt in diesem Bereich dennoch eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle. Das Felgenband schützt den Fahrradschlauch auch in diesem Bereich, es muss nur vom Kunden sorgfältig verlegt werden.

Wichtig ist auch, darauf zu achten, die richtige Breite der Felgenbänder zu wählen. Sonst kann ein Felgenband unter Umständen seinen Zweck nicht richtig erfüllen. Einmal in die Felge eingebracht halten Felgenbänder sehr lang, unter Umständen mehrere Jahre. Jedoch sollte ein Mountainbiker die Felgenbänder gelegentlich auf ihren Sitz hin kontrollieren.

Im Handel findet man nicht selten unter dem Begriff Felgenband auch andere Einlegebänder, die allerdings gar nicht innen auf der Felge angebracht werden, sondern an der Innenseite des Reifens. Diese Einlegebänder verhindern, dass zum Beispiel eine Glasscheibe, ein Nagel oder dergleichen den Schlauch beschädigen kann, auch wenn der Fremdkörper durch den Reifenmantel gedrungen ist. Leider findet man auch im freien Gelände, versteckt in einem Grasbüschel oder zwischen Steinen, immer wieder solche Zivilisationsspuren, die den Fahrspaß beenden, wenn man darauf nicht vorbereitet ist.



Fragen?
Unsere Experten haben die Antwort!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 32
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Kundenzufriedenheit
Mit unserem Shop & Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung!
Bewertung abgeben